08.02.16 16:14 Uhr
 198
 

München: Taxifahrer betätigt sich als Kokain-Dealer

Die Polizei hat in München einen Taxifahrer verhaftet, der sich als Drogenkurier betätigte und nun in Untersuchungshaft sitzt.

Mit dem Dienstwagen belieferte der 40-Jährige seine Kunden mit Kokain.

Die Polizei spricht von einem "regen Handel" mit den Drogen, als Motiv gab der Taxifahrer finanzielle Schwierigkeiten an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Kokain, Taxifahrer, Dealer
Quelle: welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Bewährungsstrafen für russische Hooligans nach Attacke auf Spanier
Südsudan: Frauen von Regierungssoldaten vergewaltigt - UN schaut zu
"Drecksnigger" gegen nigerianischen Arzt beschert Neonazi 6.750 Euro-Geldstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 16:36 Uhr von PrinzAufLinse
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Reicht der Hauptjob nicht mehr, muss ein Nebenerwerb her.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegens Polizei hat in den letzten zehn Jahren keine einzige Person getötet
Nach "Batman v Superman": Geoff Johns ist neuer Präsident von DC Entertainment
"Batman: The Killing Joke" spielt in zwei Tagen 3,8 Millionen Dollar ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?