08.02.16 15:02 Uhr
 3.630
 

Angela Merkel von russischer Bombardierung Aleppos "entsetzt"

Russische Truppen haben in dem syrischen Aleppo massive Bombardierungen durchgeführt, was zu viel Kritik aus dem Westen führt.

"Wir sind in den letzten Tagen nicht nur erschreckt, sondern auch entsetzt, was an menschlichem Leid für Zehntausende Menschen durch Bombenangriffe entstanden ist, vorrangig von russischer Seite", so die Bundeskanzlerin.

Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier richtete mahnende Worte an Russland, man könne in Syrien Frieden nur mit politischen Verhandlungen schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angela Merkel, Aleppo, Bombardierung
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt Fehler zu: "Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel würde gern "die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel will nicht Schuld an der Wahlschlappe der CDU in Berlin sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 15:07 Uhr von Mankind3
 
+93 | -8
 
ANZEIGEN
Was für eine scheiss Heuchlerin...wer hat denn die Lage in Syrien so eskalieren lassen?

Das war doch der Westen mit seiner tollen Unterstützung dieser angeblichen "Opposition".
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:34 Uhr von alex070
 
+10 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:45 Uhr von CommanderRitchie
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Russland als "Aggressor" dauerhaft diskreditiert wird !!

Soll da vielleicht von der eigenen Unbeholfenheit unserer Regierung abgelenkt werden ??

Lachhaft !! "Steinmeier sieht den Frieden nur durch politische Verhandlungen". Oh my Goodness...

Die Merkel verschleudert Milliarden Steuergelder-Euros in die Türkei.... um Ihren Mist jetzt klein zu halten...
und Steinmeier will mit Terroristen verhandeln !!

Im Gegensatz dazu braucht sich Putin - im Gegensatz zu Merkel und Co. - nicht ankreiden lassen, nicht zu Handeln, bzw. nicht Handlungsfähig zu sein !!

Unserer Regierung stände es gut zu Gesicht, zwischen Diskussionrunden, Ausschüssen und Bundestag-Debatten auch mal klare Kante zu zeigen !!

Aber is klar... Sich mit dem besten Aussen-Wirtschaftsergebnissen brüsten (wo auch der Verkauf von Rüstungsgütern an unsichere Staaten mit inbegriffen ist)... mit den Chef´s von Rheinmetall an einem Tisch stellen und einen Kaffee schlürfen... und sich dann wundern, warum es in der Welt immer mehr "Bürgerkriege" gibt.

Die Welt ist zu einem Tollhaus geworden... und die Zentrale befindet sich in Berlin !! Immerhin hat die Merkel und ihre Spießgesellen in den letzten Jahren kräftig mit an den Strippen gezogen !!

Aber... der schuldige scheint gefunden... Putin soll es sein... Aber vorsicht... da haben die sich den falschen ausgesucht !! Da hilft der Merkel auch "ihr guter Freund" Amerika nicht weiter !!
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:53 Uhr von CommanderRitchie
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja... die Merkel und der Steinmeier...
Ritter/in der Schwafelrunde !!
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:55 Uhr von volksversteher
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
diese Regierung unter Feldmarschall Merkel ist brandgefährlich.Kapitulieren unter 1,5Millionen Flüchtlingen und wollen sich jetzt mit einer Atommacht anlegen.
Man liest und hört alles ist Alternativlos wenn es gewollt wäre gibt es immer Lösungen.
Mir kommt das Deutsche Volk vor wie ein Baby das auf den Bauch gelegt wurde. Anstelle das Gesicht ins Kissen zu drücken kann man den Kopf auch rechts oder links legen um nicht zu ersticken.Auch wenn Mutti dir in immer gleicher Tonlage ein gute Nacht Lied trillert.Dreht euch damit ihr wieder durchatmen könnt.
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:05 Uhr von alex070
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:07 Uhr von Waterboy7000
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die Lage in Syrien ist eskaliert zu dem Zeitpunkt als der IS, oder besser gesagt Daesh dort einmarschiert ist, sie haben ihre Chance gesehen das Land zu übernehmen als Assads Regierung gegen die Rebellen gekämpft hat und damit geschwächt war.

Man könnte konstruieren das damit indirekt der arabische Frühlung schuld wäre, aber damit gibt man wieder einmal die Schuld den Opfern und stellt es so hin das die Täter ja eigentlich unschuldig sind.

Aber einzig der gottlose Daesh Abschaum ist schuld daran. Man kann höchstens Bush Juniors zweiter Irak Offensive etwas Schuld geben, aber auch hier weiß doch keiner was passiert wäre hätte man Saddam Hussein an der Macht gelassen. Möglicherweise wären die noch stärker geworden und wären gar nicht mehr zu stoppen gewesen.

Aktuell wird der große Fehler gemacht zu versuchen den IS mit Bombenanschlägen zu vernichten, das ist fatal, denn damit tötet man zuviele unschuldige Zivilisten, zerstört Städte. Bomben unterscheiden nicht zwischen Kindern und Terroristen. Es ist sind feigen Angriffe, und man schafft man wieder nur eine neue Generation an Terroristen die den Westen hassen wird.

An Bodentruppen führt kein Weg vorbei. DIe Lösung wäre meines Erachtens nach soviele Bodentruppen dorthin zu schicken das der IS durch die Masse überschwemmt und vernichtet wird.

Das wird leider nicht gehen ohne das Soldaten auf unserer Seite sterben, aber am Ende wird es ein nachhaltigerer und sauberer Sieg sein.
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:12 Uhr von Slaydom
 
+5 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:18 Uhr von CommanderRitchie
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Nochmals...

Die deutsche Regierung - insbesondere Merkel und Steinmeier - verschenkt Milliarden Steuergeld-Euros an die Türkei um mit Erdogan über die Flüchtlingskrise zu verhandeln.... gerade mit denen, die vor einem Jahr noch wegen Menschenrechtsverletzungen und dem "Kurdenproblem" von der deutschen Regierung verachtet wurden !!

Die deutsche Regierung macht "schön Wetter" im Iran, um dort - nach Beendigung des Wirtschaftsembargos - enge Wirtschaftsbeziehung herbeizuführen... einem Staat, der vor einem Jahr noch durch undurchsichtige Atomprogramme geächtet wurde !!

In unsicher Staaten in diese Region Waffen verkaufen... und sich jetzt wundern dass es dort an allen Ecken und Enden brennt...
und wer ist an allen Schuld... der Putin. Lachhaft !!

Leute... merkt ihr´s nicht ?? Die Merkel ist Größenwahnsinnig !!
In Deutschland hat die "ihr Flüchtlingsding" durchgezogen (ohne die Bürger zu informieren - bzw. die Bürger mit entscheiden zu lassen. (Stichwort: Volksentscheid)
Menschen aus dem Regierungsumfeld, welche ihr gefährlich werden, sind (und werden) kaltgestellt !!

Eurpäische Länder sollen sich ihren Anweisungen unterordnen ( z. B. Flüchtlingsquote)

Euro-skeptische Regierungen (z. B.: Russland) werden als "Aggressor" dargestellt.

Die muss weg die Merkel !!!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:19 Uhr von chiefcom123
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die Bundesalte ist nicht mehr tolerierbar. Es gibt kaum einen Schaden den Sie auslässt ...
Ich kann keine einzige akzeptable Handlung bei der mehr erkennen. Das ist grenzdebiler Wahnsinn oder ein irrer Plan westlicher Mächte steckt dahinter ...
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:28 Uhr von Starstalker
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
"In unsicher Staaten in diese Region Waffen verkaufen... und sich jetzt wundern dass es dort an allen Ecken und Enden brennt...
und wer ist an allen Schuld... der Putin. Lachhaft !!"

Genau, weil Putin ja so gar keine Waffen in die Region verkauft. Macht ja nur der Westen. Eure eindimensionale Weltsicht will ich mal haben... Zu den größten Abnehmern russischer Waffen gehören Regime wie das in Syrien oder das einstige Gaddafi-Regime in Libyen. Beliebte Abnehmer russischer Waffen sind zudem höchst demokratische Staaten in Afrika oder auch Algerien.

Also bitte. Man kann das ja kritisieren, aber Russland ist beim Waffenexport kaum zimperlicher als der Westen oder China. Auch Russland zeigt dabei null Moral.

Und eine Stadt, in welcher nicht nur Rebellen, sondern auch tausende Menschen ausharren, ohne Rücksicht auf Verluste zu bombardieren, nur damit der Menschenfeind Assad seine Macht erhalten kann, ist sowohl moralisch als auch ethisch sehr fragwürdig. Es zeigt nicht zuletzt einmal mehr, dass Russland und der Menschenschlächter Assad nicht gegen den IS kämpfen. Diesen gibt es nämlich nicht in Aleppo.

Und da behauptet Russland tatsächlich, man sei an einem Frieden in Syrien interessiert. Auf welcher Basis soll der denn stattfinden, wenn man ungehindert weiter bombt und dabei nicht einmal vor Zivilisten halt macht? Selbst bei den Friedensgesprächen hat man Großoffensiven gefahren. Heuchlerischer geht es wohl kaum noch.

[ nachträglich editiert von Starstalker ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:35 Uhr von Mankind3
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
"Es zeigt nicht zuletzt einmal mehr, dass Russland und der Menschenschlächter Assad nicht gegen den IS kämpfen. Diesen gibt es nämlich nicht in Aleppo."

Aber dafür die Al-nursa, und die sind auch keine Rebellen sondern schlicht terroristen...
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:38 Uhr von JoeCoolone
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist bitteschön der Nachweis, dass es die Russen waren?
Außerdem: Das waren doch die Amis, die den IS in Camp Bucca ausgebildet haben!
Die soll mal bei Ihrem Freund Obama vorbeischauen und dort jammern!
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:39 Uhr von Barzani
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
"Wir sind in den letzten Tagen nicht nur erschreckt, sondern auch entsetzt, was an menschlichem Leid für Zehntausende Menschen durch Bombenangriffe entstanden ist, vorrangig von russischer Seite"

"In den letzten Tagen"??? Seit die Russen involviert sind, explodieren die ohnehin schon hohen Flüchtlingszahlen. Da kann mir Frau Merkel nicht erzählen, das unsere Nachrichtendienste nicht von Anfang an 1 und 1 zusammengezählt haben.
Wieso die Empörung erst jetzt? Waren russische Bomben bisher nützlich? Brauchte man einen Sündenbock? Ehrlich wäre gewesen, russische Expansionspolitik von Anfang an zu kritisieren!
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:43 Uhr von CommanderRitchie
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ Starstalker

So weit... so gut...
Aber zumindest tut Putin nicht so Heuschlerisch !!

Und... er ist meines Erachtens - kein Wendehals !!

Nicht das ich Russlandexperte bin... aber wenn der was macht, tut er es aus seiner Überzeugung heraus... und nicht um neue Wählerstimmen zu ordern !!
Wenn wir nur das Beispiel der Gesetzesverschärfung in der Flüchtlingspolitik nehmen... da wird von schneller Abschiebung geredet usw. Passieren wird da aber nichts... weil... das ist nur im Hinblick auf die Landtagswahlen geschehen. Echte Strafverfolgung von ausländischen Straftätern ?? Nur Propaganda für´s Wahlvieh !!

Und Putin... der zieht die Dinge, die er ankündigt auch durch !! Vor allen Dingen lässt der sein Volk nicht im Stich !!

Was ich damit sagen will: Bevor man andere Regierungen kritisiert, sollte sich unsere Regierung erst einmal an die eigene Nase packen !!
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:59 Uhr von Derkan1
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Hat jemand schon mal dran gedacht das das vielleicht ein abgekartetes Handeln sein kann, bombardiert Russland schauen die Amis weg, bombardiern die Amis schauen die Russen weg, und ausserdem was haben die Russen oder die Amis dort überhaupt zu suchen....
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:00 Uhr von Mankind3
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@Derkan

Die Russen sind auf gesuch von Assad in Syrien, denn sie sind immerhin verbündete...somit halten die sich zu recht in Syrien auf.
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:03 Uhr von CommanderRitchie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Starstalker

und zum Schluss...

mal ganz einfach augedrückt:

Erst einem Freund einen Kredit - zum Begleichen der letzten Raten für den Kauf eines Hauses bei der Bank - verweigern.... und sich dann darüber entsetzen, wenn das Haus vom Gerichtsvollzieher gepfändet wird...
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:18 Uhr von Derkan1
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Mankind3

die russen sollten helfen die ISIS zu bombardieren und nicht zu 90 Prozent Zivilisten umzubringen, denn wo der russe die bomben abwirft sind keine ISIS .....
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:22 Uhr von hasennase
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
putin sind die syrer und is scheissegal. er bombt sich seinen reststaat zusammen und dann bleibt er in syrien. wenn er helfen kommt wird man ihn bekanntlich nie mehr los. so hat er sich 20% von georgien gekrallt, transnistrien etc. die nummer war von anfang an klar.
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:25 Uhr von chiefcom123
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mensch Derkan1 ... da braucht man ja keinen Geheimdienst mehr wenn es so gut informierte Personen wie dich gibt. Kannst du hellsehen wer und was sich da aktuell aufhält? Welchen Zweck sollte Assad und Russland haben sein eigenes Volk zu bombardieren? Einfach mal den Kopp einschalten ...

Wie oft hat Putin zu einer Zusammenarbeit aufgerufen. Da er nur Ablehnung empfangen hat kann ich die Handlungen voll verstehen. Wenn hier jemand für das völlig unrechtmässige Zusammenbomben von Staaten verurteilt werden sollte ist wohl die USA an Stelle Nr.1.

Der USA ist zu 99% die Situation im nahen Osten und Syrien zu verdanken!

[ nachträglich editiert von chiefcom123 ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:33 Uhr von benjaminx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Aleppo war schon vor einem Jahr dem Erdboden gleichgemacht.
Das haben die ISIS Affen ganz alleine hinbekommen.
Hier schaut es euch an. ist vom letzten Jahr. Alles Ruinen. http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:34 Uhr von Derkan1
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@chiefkom123

man braucht keinen geheimdienst sondern man muss sich auch woanders informieren als bei bild oder rtl , dann sieht man besser....
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:34 Uhr von Prekariat
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Systematische Kollateralschäden zu produzieren, indem man Zivilisten den Lebensraum wegbombt ist wenig hilfreich, aber bei Putin-Fans ist scheinbar jedes Mittel recht.
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:38 Uhr von Xamb
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der erste Post trifft den Nagel auf den Kopf

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt Fehler zu: "Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel würde gern "die Zeit zurückdrehen"
Bundeskanzlerin Angela Merkel will nicht Schuld an der Wahlschlappe der CDU in Berlin sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?