08.02.16 14:13 Uhr
 2.112
 

Polizei: Vor allem Hartz-IV-Empfänger betätigen sich an illegalen Autorennen

Bei einem illegalen Autorennen in Berlin kamen zwei Rentner ums Leben und die Polizei ist wegen dieser sich ausbreitenden Raser-Szene besorgt.

Vor allem Hartz-IV-Empfänger beteiligten sich an diesen gefährlichen Rennen, so das Fazit der Polizei über das Milieu.

"Diese Leute definieren sich über ihre PS-starken, aufgemotzten Autos. Das sind kontinuierliche, notorische und bewusste Nichtbefolger unserer Regeln", so der Kölner Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Empfänger, Hartz-IV-Empfänger, Autorennen
Quelle: welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amoklauf in München: Täter hatte keine Verbindungen zum Islam oder IS
München: Amokläufer lockte Opfer wohl via Facebook-Post in die Falle
München: Terrorist schrie angeblich "allahu akbar" und machte gezielt Jagd auf Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 14:22 Uhr von alex070
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Ziemlich minderbemittelte Idioten sind das!
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:28 Uhr von kuno14
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
häää?wie können sie sich ein auto leisten?ausser nen 86f polo mit 50ps......
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:37 Uhr von Karlchenfan
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Ok,Harzer also.

Wer darauf angewiesen ist,von dem Regelsatz zu leben,wird kaum das Kleingeld haben,seine Kiste in den derart nötigen Zusatnd zu versetzen,also sind alle daran Beteiligten Harz Bezieher Leistungsbetrüger.Wie war das,als Harz Empfänger darf dein Auto keinen höheren Restwert als 7000 € haben,sonst ist die Karre zu veräussern und der Überschuß wird auf Bezug angerechnet.Was kostet allein ein nettes Maschinchen,mit dem man auch nur ansatzweise einen anderen Racer beeindrucken kann? 6-8 Scheine,ohne Ausbaustufen.Dazu weitere Technik,die man bräuchte...
Alles unter 10 - 20 k ist Unsinn in der Szene.
Kriste also mit Harz allein nicht finanziert.
Startgeld muss auch über sein.Also ist jeder,der da mitmischt und im Bezug steht,ein Verbrecher.Nicht,das er das durch Teilnahme nicht sowieso schon ist.
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:39 Uhr von CommanderRitchie
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
@ Agonist

"""""Ganz klar, das können nur Flüchtlinge gewesen sein
±+++±±++±+

Nach neueren Erhebungen sollen über 90% der SN Leser aus Harz 4 Empfänger Kreisen kommen.. Aber wo her haben die die Kohle für die Autos? Leistungsschmarotzer?

Nachtigall ick hör dir trappsen""""


Nachdem, was du hier bei Shortnews so an Kommentaren abgibst (zu Zeiten, wo andere Menschen auf der Arbeit sind), könnte das mit der Erhebung schon fast glaubhaft sein !!
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:39 Uhr von heavybyte
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Wie war das nochmal mit dem Generalverdacht?

Achso, das gilt nur für Flüchtlinge!

Bei Einheimischen darf sogar die Polizei das sagen!
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:54 Uhr von Holzmichel
 
+5 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:08 Uhr von erw
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Oha, zwei Rentner sind bei einem illegalen Rennen gestorben, aber die bösen bösen Hartzer sind meist die, die an solchen Rennen teilnehmen. Da hilft nur noch Sanktionsverschärfung.
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:18 Uhr von keineahnung13
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwo isn Fehler^^

Mit Harz4 kann man sich defintiv nicht solche Kisten leisten. Wenns hoch kommt vielleicht eine alte Krücke die man gerade so nochn Tüv bekommt, maximal^^ und damit kann man kein Rennen fahren... weil da fehlts schon an den PS^^


Naja nu müssen die Arbeitslosen mal wieder den Arsch herhalten.... weil wenns Flüchtlinge wären, dürfte man das ja nicht schreiben...
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:20 Uhr von keineahnung13
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Holzmichel

das ist defintiv nicht möglich.... maximalst eine alte Kiste die fast auseinander fehlt, wo du jeden Tag betest, das die ne verreckt.
Aber definitv keine Augemotzte Karre, das ist nicht möglich.

Sonst sind das Abzocker die irgendwo Schwarz arbeiten sind....
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:32 Uhr von Indalagos
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Ja ist jetzt neu! Als Hartz IV Empfänger kann man sich ein Auto seiner Wahl (kaufen) Rechnung ans Amt... Leider gehen nur Autos der Luxusklasse und natürlich gleichgestellte Sportwagen... ab Porsche Turbo... und sie müssen mindestens 450 PS haben...

ALSO BITTE - was ein Käse... Die Polizei bzw. derjenige der die Aussage getätigt hat, tickt nicht mehr richtig...
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:37 Uhr von BurnedSkin
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
@ Agonist

"Das was eure Regierung an Milliarden weghaut an diese verfickte EU, damit könnten die jedem 3000 Glocken bis ans Lebensende bez."

Ja super, das ist genau, was die Welt braucht: Ein Land voller gestopfter Nationalisten, die nichts machen brauchen und Kohle in der Arsch geblasen bekommen. Für nichts.

Wer so etwas ernsthaft besser findet als die "verfickte EU", der gehört weggesperrt. -_-

[ nachträglich editiert von BurnedSkin ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:39 Uhr von huntingphil
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht mehr.

"... Zu ihr gehörten vor allem junge Männer zwischen 18 und 25, viele seien Deutsche türkischer Abstammung, die noch zu Hause lebten"

So viel dazu. -.-
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:45 Uhr von Rechtschreiber
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Irre. tante_mathilda News erkennt man wirklich sofort an diesen super tollen Grundschulsätzen...
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:04 Uhr von Flaming
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
in einer Reportage erzählte mal eine türkische Unternehmerin, dass sich viele junge Männer einfach nur entweder zu 5 ein Auto leasen oder eben zusammen kaufen/abstottern.
Immerhin müsste dann z.B. bei einer 500€ Rate jeder nur 100 im Monat zahlen. Ist selbst bei Hartz4 und wohnen bei Mutti drin.

Dann fährt jeder mal ne Woche damit. Damit kann selbst die kleine Leuchte mal BMW oder Audi Luxusschlitten fahren.
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:12 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Kann man den Kölner Polizeihauptkommisar und die Berliner Polizei, die Urheber solcher Aussagen sind, eigentlich verklagen wegen Diskriminierung von Minderheiten, und Volksverhetzung?
Kommentar ansehen
08.02.2016 16:20 Uhr von Mushikosisisikawa
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hartz IV Empfänger aus dem türkisch libanesischen Dunstkreis
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:00 Uhr von Mallakai
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Viel erschreckender finde ich, dass viele die hier ihren Senf dazu geben, nicht zwischen Peter Hartz und dem Gebirge unterscheiden können. :D
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:18 Uhr von Rongen
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
das ist lächerlich ein hartz4er kann sich nen Auto fast nicht leisten und wenn nur unter schweren Auflagen und wenn er sich die Butter aufm Brot spart, über die teuren Ausstattungsteile der Boliden red ma gar nicht erst.

Das sind höchst kriminelle Banden und haben mit H4 nix gemeinsam.
Kommentar ansehen
08.02.2016 17:19 Uhr von AMB
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das würde ich noch anders sehen, wenn wir in unserer Gesellschaft jene so an die Seite drängen, daß sie nichts mehr zu verlieren haben, dann ist ein Autorennen nicht mehr gefährlich sondern es kann erlösend sein.

Also so würde ich das mal betrachten und unsere Gesetze sind so geartet, daß ein Mensch im Alter nichts mehr übrig hat, wenn er dann von der Gesellschaft ausgespien wird. Folglich kann er doch froh sein, wenn er noch etwas findet für das es sich lohnt etwas zu tun. Hier eben Autorennen und sie können sogar erlösend sein.
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:03 Uhr von GhostOfSparta
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Viele Mitglieder krimineller Großfamilien sind nun mal Hartz-IV Empfänger. Also offiziell. Inoffiziell verdienen sich das wirkliche Geld mit Drogen, Prostitution, usw.
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:22 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Typischer Schwanzvergleich - die müssen alle nen Micro-Penis haben.
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:29 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Genau halten sich nicht an unsere Regeln...

Das keiner sinnlose Autorennen in der Stadt veranstaltet sollte ja selbstversändlich sein.

Aber ihre Regeln, sind teilweise nur noch lächerlich. Jede freie Straße wird mutwillig auf 60-80 km/h heruntergedrosselt, damit man wenn es geht täglich blitzen kann, damit die Kasse voll wird.

Gerade Autobahnen mit 120 km/h. Und natürlich jeden Tag Blitzer.

Autos werden zum anderen immer sicherer und Geschwindigkeiten fühlen sich langsamer an. Und wenn es den meisten dann zu blöd wird auf dieser ewig geraden Autobahn mit 120 zu gurken dann ist man ein Raser.
Kommentar ansehen
08.02.2016 20:52 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ob sich wohl diejenigen, die hier Zweifel äußern, genauso äußern würden, wenn es in der News etwas von Hartz-IV-Empfängern mit Migrationshintergrund stünde?
Und es findet sich auch kaum jemand, der nach der Herkunft der Fahrer fragt oder Vermutungen darüber anstellt.

Dabei braucht es nur einen Blick in die Quelle:
"Der Kölner Polizeihauptkommissar Rainer Fuchs schüttelt den Kopf, wenn er über die Raser-Szene in seiner Stadt spricht. Zu ihr gehörten vor allem junge Männer zwischen 18 und 25, viele seien Deutsche türkischer Abstammung, die noch zu Hause lebten. Geringverdiener oder Hartz-IV-Empfänger."
Kommentar ansehen
08.02.2016 21:26 Uhr von kuno14
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
nicht aufregen,sie haben nur leergut weggebracht:)
Kommentar ansehen
09.02.2016 01:38 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist völlig unerheblich,welcher Hintergrund dort vorhanden ist-ein Hartz Leistungsempfänger kann sich solche Hobbys nicht leisten.
Wer da dran teilnimmt,ist generell ein Verbrecher,er nimmt Schäden anderer billigend in Kauf.Wer dann noch Tranferleistungen bezieht ist erstrecht ein Verbrecher,denn dann sind diese Leistungen erschlichen und das ist Betrug.
Da ist die Abstammung völlig unerheblich,einziges Kriterium-Teilnahme.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amoklauf in München: Täter hatte keine Verbindungen zum Islam oder IS
München: Amokläufer lockte Opfer wohl via Facebook-Post in die Falle
Comic-Con: Trailer zur 7. Staffel von "The Walking Dead" veröffentlicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?