08.02.16 13:48 Uhr
 120
 

Russland und die USA streiten um Leiche des Komponisten Sergej Rachmaninow

Der legendäre Komponist Sergej Rachmaninow musste im Jahr 1917 vor den Kommunisten in seiner russischen Heimat fliehen und lebte dann in den USA, wo er auch begraben liegt.

Nun will Russland jedoch den Leichnam wieder zurück, wie jüngst Kulturminister Wladimir Medinski forderte: "Die Amerikaner privatisieren auf anmaßende Weise den Namen Rachmaninows, so wie auch die Namen Dutzender und Hunderter Russen, die das Schicksal ins Ausland verschlagen hatte".

Rachmaninovs Ururenkelin Susan-Sofia Volkonskaya-Wanamaker kann das Ansinnen nicht verstehen, schließlich brandmarkten die Russen dessen Musik als "unrussisch" und belegten sie gar mit einem Verbot.