08.02.16 13:18 Uhr
 108
 

Indien: Leopard versteckt sich in Schule - Nach zwölf Stunden wird Raubkatze gefangen

In der indischen Stadt Bangalore trauten sich die Einwohner zwölf Stunden nicht aus ihren Wohnungen, so lange dauerte es nämlich, bis ein streunender Leopard eingefangen wurde.

Die Raubkatze versteckte sich in einer Schule und als Helfer das Tier einfangen wollten, verletzte es sechs Personen.

Irgendwann konnte der Leopard schließlich betäubt und wieder in den Nationalpark zurückgebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Schule, Indien, Leopard, Raubkatze
Quelle: spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwulenparade trotz Terroranschlägen: CSD findet statt
Bayern: Zweiköpfige Klapperschlange in Reptilienzoo geboren
Drei Mädels machen sich von Landshut auf den Weg nach Duschanbe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Higuain wechselt für Rekordablöse
Flüchtling, der im Kleiderschrank 150.000€ fand, erhält Waren als Finderlohn
Kanzlerin Angela Merkel äußert sich zu Amoklauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?