08.02.16 13:09 Uhr
 137
 

IS-Extremisten wegen Anschlagsplänen in Russland festgenommen

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat sieben Mitglieder der Terrormiliz IS verhaftet, weil sie Anschläge in Moskau und Sankt Petersburg geplant haben sollen.

Es handele sich um Russen sowie Angehörige zentralasiatischer Staaten, erklärte der FSB am Montag.

Details wurden zunächst nicht bekannt. Russische Kampfflugzeuge nehmen seit Ende September Stellungen des IS im Bürgerkriegsland Syrien unter Beschuss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Terror, IS
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mindestens 15 Tote nach Messerattacke in Behinderteneinrichtung
Gotha/Saalburg: Polizeifahndung mit Phantombildern nach Kinderschänder und Glatzen-Mann
Reutlingen: Kollision mit brutalem Dönermesser-Amokläufer nur ein Verkehrsunfall

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 13:27 Uhr von Torgir
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wuensche viel Spass im russischen Knast!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Mindestens 15 Tote nach Messerattacke in Behinderteneinrichtung
AfD-Bayern-Chef Bystron will nach Machtübernahme Regierung vor Gericht stellen
Gotha/Saalburg: Polizeifahndung mit Phantombildern nach Kinderschänder und Glatzen-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?