08.02.16 11:41 Uhr
 117
 

NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen

Spielentscheidend im gestrigen Super Bowl war die herausragende Defensive der Broncos (ShortNews berichtete). Im Blickpunkt stand nach dem 24:10-Triumph gegen Carolina aber vor allem Peyton Manning.

Der Quarterback sicherte sich gleich zwei Einträge im Geschichtsbuch: Zum einen wurde er mit seinen 39 Jahren der älteste Meister-Quarterback, zum anderen gelang es ihm als erster Playmaker mit zwei Teams den Super Bowl zu gewinnen.

2007 war Manning mit den Indianapolis Colts erfolgreich gewesen. Ob der Super Bowl nun Mannings letztes Spiel in der NFL war, ließ er offen. "Ich werde mir Zeit nehmen, um zu reflektieren", sagte der 39-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Zukunft, Karriere, NFL, Super Bowl, Quarterback, Peyton Manning
Quelle: sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 12:55 Uhr von guitar.gangster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich wird er aufhören. Alles andere wäre nach dieser Saison irrsinnig. Besser wie mit diesem zweiten Super Bowl Ring kann er seine Karriere nicht beenden, weil einen dritten wird er nicht mehr holen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?