08.02.16 11:07 Uhr
 2.749
 

1700 Meter: So hoch soll ein neuer Rekord-Wolkenkratzer werden

In Tokio soll bis zum Jahr 2045 ein Wolkenkratzer mit neuer Rekordhöhe entstehen. Das Ziel: Der sogenannte "Sky Mile Tower" soll 1700 Meter hoch sein.

55.000 Menschen könnten in dem Komplex wohnen. Zudem soll er Shopping-Zentren, Restaurants und mehr bieten. Als Baugebiet ist die Bucht von Tokio angedacht.

Das bislang höchste Gebäude der Welt ist der Burj Khalifa in Dubai. Er ist knapp 830 Meter hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Tokio, Hochhaus, Architektur, Wolkenkratzer, Wohnraum
Quelle: futurezone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 11:13 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
2235 soll es das erste 16 km Gebäude geben.

2045?
Hahahaha.

Was ist das für eine News?
Basierend auf Spekuationen?

Bis dahin sind die eh längst überholt.
Ich tippe mal eher auf 2,5 km.
Gleich mal eine News darüber verfassen *Kopf -> Tischkante*.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:21 Uhr von stoske
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB: Jetzt wo du es erwähnt hast, werden sie vielleicht dran denken.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:39 Uhr von Sarkast
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Frage nach dem Sinn wurde noch nicht beantwortet. Ein Gebäude mit 1700 Metern Breite wäre wesentlich billiger und effektiver zu nutzen ;-)
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:39 Uhr von ljjogi
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Wird mit nem Seil am Mond festgebunden damit er bei einem Erdbeben nicht umfällt..... :-D
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:53 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ijjogi.genial....
Kommentar ansehen
08.02.2016 12:01 Uhr von blackinmind
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn des Wolkenkratzers? In Japan - gerade in Tokio - gibt´s extrem wenig Platz.

Und außerdem: Warum baut man mitten in der Wüste eine Stadt oder den höchsten Wolkenkratzer der Welt? Schw..zvergleich!
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:28 Uhr von tutnix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Sarkast

ob das billiger würde, wage ich zu bezweifeln bei den tokioter grundstückspreisen ;).
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:40 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Problem ist dort, dort muss Sand importiert werden, dass die die GEbäude auch bauen können, der Wüstensand ist wohl nicht geeignet.

Also braucht man da fürs Fundament wenn man in die Breite baut wohl mehr Sand. Also kann es da evetnuell Sinnvoll sein so hoch zu bauen.

Aber dort wird ja eigentlich nur so hochgebaut, weil die das Geld haben^^
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:40 Uhr von hypertrax
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die oben wohnen haben dann wenigstens gute Luft zum atmen, nicht wie da unten im Smog :/

Da kann man nur hoffen, dass da nie der Strom ausfällt, sonst hast nächsten Tag Muskelkater ;)
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:59 Uhr von Indalagos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hypertrax...

Jeder Bewohner bekommt einen Fallschirm... Treppenhäuser gibt es keine :P
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:02 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon so hoch hinausbauen möchte, kann man weitere 130 Meter einplanen. Dann ist man bei Spiel "Meiner ist länger als deiner" um 1.000 Meter voran und nicht "nur" um 870 Meter. :)
Kommentar ansehen
08.02.2016 19:26 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich an den Turmbau zu Babel!
Kommentar ansehen
08.02.2016 21:09 Uhr von Joeiiii
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant ist vielleicht noch:

Das aktuell höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai, ist knapp 830 Meter hoch, wie es auch schon in der News steht. Allein die Aluminiumfassade wiegt knapp 1.400 Tonnen, die verwendeten 180.000 Kubikmeter Beton wiegen mehr als 400.000 Tonnen. Mit den Fenster und allem drum und dran kommt man auf ca. 500.000 Tonnen Gewicht. Das Ganze natürlich verteilt auf einer ordentlich großen Grundfläche von fast 530.000 Quadratmetern.

Der "Sky Mile Tower" soll mehr als doppelt so hoch werden. Da kann man sich vorstellen, um wieviel mehr da verbaut werden wird und wie schwer das Gebäude werden könnte. Das muß der Untergrund erst mal aushalten. Wobei das sicher nicht das größte Problem beim Bau des Gebäudes sein wird.
Kommentar ansehen
09.02.2016 05:45 Uhr von blackinmind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was soll dein Kommentar, @TRAWA? Hat übrhaupt nichts mit dem Thema zu tun!
Kommentar ansehen
09.02.2016 10:54 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

Insgesamt schrumpft die Bevölkerung doch. Man konnte die letzten Jahre nicht mal die 82Mio Marke in Germany halten..

Zustände wie in Kalkutta oder Mexico-Stadt wird es hier nicht geben... - in Thüringen und MeckPom, Sauerland werden ganze Landstriche entvölkert sein..^^

Köln,Hamburg, Berlin werden dagegen aus allen Nähten platzen...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz
Moskau: Proteste gegen Korruption - Oppositionspolitiker Nawalny festgenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?