08.02.16 11:02 Uhr
 1.670
 

Bürgerwehren sind "hanebüchene Inszenierungen"

Im Netz gibt es einige Seiten, die Bürgerwehren organisieren. Sie sollen angeblich dafür sorgen, dass die Städte sicherer werden.

Laut Matthias Quent, Mitarbeiter des Kompetenzzentrum Rechtsextremismus in Jena, meint, dass die modernen Bürgerwehren (O-Ton) "hanebüchene Inszenierungen" seien. Der Grund für die Aussage ist, dass laut Quent die wenigsten Unterstützer wirklich aktiv werden.

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann schlägt warnende Worte an. Er sagt, dass die Bürgerwehren vom Rechtsextremen für ihre Stimmungsmache missbraucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rechtsextremismus, Propaganda, Anonymität, Bürgerwehr, Flüchtlingshetze
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ausreisepflichtige - Bundesländer handhaben Duldung sehr unterschiedlich
Schweiz: Sexueller Missbrauch an mehreren Mädchen - "Er war wie ein Tier"
Piraten-Politiker Gerwald Claus-Brunner bestellte vor Mord Dildos in Übergröße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 11:13 Uhr von benjaminx
 
+49 | -8
 
ANZEIGEN
Ihr werdet euch noch ganz schön wundern, wenn demnächst zum Beispiel wie grad hier in einer kurz vorher eingereichten News wo Flüchtlinge in grösseren Gruppen ein paar Fussballer in einem Dorf angegriffen haben, sich aufeinmal dann als Reaktion darauf die ganze Dorfjugend auf den Weg macht und das Flüchtlingsheim ebenfalls mal besucht.
Kriegt die Affen in den Heimen endlich in den Griff !! Sonst habt ihr bald richtig Grund dazu zu jammern.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:39 Uhr von Suffocatio
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Was bleibt den Leuten anderes übrig wie sich selbst zu helfen.
Wenn deutsche Bürger angegriffen werden ist keiner für sie da und werden noch als Täter hingestellt oder hab dich nicht so weil die Polizei ja so überlastet ist.
Wenn Pegida auf die Staße geht schüttelt man Hundertschaften aus dem Ärmel oder wenn Fußball gespielt wird.
Irgendwie komisch das Ganze.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:47 Uhr von BoltThrower321
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin eine 1 Mann Bürgerwehr. Überall wo Hilfe oder Not ist und ich da live dabei bin, HELFE ICH!!!

Sei es beim KFZ Überbrücken, anpöbeln Personen im Supermarkt die Lebensmittel anbeißen und wieder zurücklegen oder bei Bedrohung von meinen Mitmenschen von anderen.

ICH HELFE - ICH GUCKE NICHT WEG!

Meiner Meinung nach sollte das jeder so machen (alles andere ist eh strafbar --> unterlassene Hilfeleistung).

Den, agiert jedermann nüchtern und aktiv, braucht man keine Bürgerwehren und Polizei/Ordnungsamt/Zoll etc. haben dann auch weniger zu tun.

Denkt mal drüber nach, wie schnell sich Probleme in Luft auflösen, wenn man aktiv mal "das Maul aufmacht".
Das kann beim grabschenden Trunkenbold, aufmüpfigen Teeny Grüppchen bis hin zu Lohndrückender Zeitarbeitsbude sein.

Sagt den Leuten einfach klar und deutlich, was Ihr von deren "Dreck" haltet...bei Bedarf...haltet die Behörden auf Trapp...stellt Anzeige bei Bedarf, meldet Schwarzarbeit und unseriöse Löhne beim Zoll, bewertet die Firmen auf Kununu und Google.

Die Gauner dieser Welt hassen die öffentliche Aufmerksamkeit...also NUTZT ES!
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:52 Uhr von G-H-Gerger
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Wir haben doch schon in fast jedem Dorf Bürgerwehren. Nennt sich Schützenvereine. Nur Karneval ist lustiger als diese Burschen.
Kommentar ansehen
08.02.2016 12:12 Uhr von Prekariat
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.02.2016 12:31 Uhr von Mappenflicker
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Da ist nichts hanebüchen... soll ich meiner Frau sagen, wenn dich ein Alien angreift.. halte still, lass dich poppen?

Nix ist, wenn einer sich an meiner Frau vergeuft, soll der froh sein, wenn die Polizei den vor mir erwischt, ich rüste auch schon auf hier, mir egal ob ich dann als Täter geführt werde, man muss sich selbst verteidigen, Merkel und der deustche Staat kann das nicht.
Wieso soll man denn dann eine Regierung wählen, die einen in die Scheisse reitet ?
Kommentar ansehen
08.02.2016 12:41 Uhr von a.maier
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Mein Sohn hatte letztens in der Schule das Thema "Zivilcourage". Nach dem Googlen war ich erschrocken wie der Staat Bürger, die Mut zeigen, im Stich lässt. Teilweise hatten diese Bürger noch mit Anzeigen zu rechnen. Wer für andere eintritt wird leider in dieser Gesellschaft bestraft.
Kommentar ansehen
08.02.2016 13:06 Uhr von news_24
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt. Die Bürgerwehren sitzen am Stammtisch mit Heugabel.
http://www.lvz.de/...
Kommentar ansehen
08.02.2016 13:40 Uhr von IRONnick
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
"Natürlich sind Bürgerwehren ebenso hanebüchene Inszenierungen wie europaweite Pegida-Demonstrationen zur Festung Europa. Am Ende kommen ein paar hundert Hansel die sich einbilden, sie wären das Volk. Es darf gelacht werden."

@Prekariat:
Wenn unsere Kinder und Frauen nicht mehr sicher sind und sich frei bewegen können ist das alles andere als lachhaft.
Du wirst dich noch wundern was bald los sein wird, denn die Übergriffe nehmen ja nicht ab sondern zu, und es kommen immer mehr von diesen Kulturbereichern.
Am Anfang mag das alles noch unausgegoren sein, aber das wird sich ändern. Vor einem halben Jahr konnte sich auch kaum jemand vorstellen, was jetzt gerade abgeht.
Und wenn wir bald ein paar Millionen von denen hier haben, von denen sicher 90% unbeschäftigt sein werden, dann gute Nacht !
Kommentar ansehen
08.02.2016 13:41 Uhr von blackinmind
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Es braucht Bürgerwehren, weil die Polizei nicht genug Einsatzkräfte hat?!?
Hmmm,,,, könnte daran liegen, dass die Polizei damit beschäftigt ist, hauptsächlich Deutsche vor Deutschen zu beschützen. Sei es vor deutschen Kriminellen, deutschen Fußballfans oder deutschen Demonstranten.
Kommentar ansehen
08.02.2016 13:53 Uhr von BoltThrower321
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Gringe Commander

BULLSHIT

Du kannst die Burschen unschädlich machen und auf die Polizei warten.
Direkt Anzeige erstatten und bei einem "Fallen lassen" direkt Dienstaufsichtsbeschwerde inklusive aller Unterlagen bei allen Medien abliefern. Da geht es schnell ab!

Den quatsch hab ich hier oft genug erleben müssen. Polizei kommt nicht wegen irgend einer Beamtenlogik...sobald aber die merken, das es mehr Bürger gibt die angesprochen sind mit Situation XY, können auch die schnell agieren.

Rudelverhalten macht bei niemanden halt, auch bei der Polizei nicht.

Darum ist es ja auch eine der ersten Handlungen bei einer Notsituation KLAR, LAUT und DEUTLICH, DIREKTE ANWEISUNGEN an umher stehende Passanten zu richten.

Ein Unfall mit blutverschmierter Person und daneben ist ein bekloppter Gaffer der sein Handy draufhällt? LAUT ANSPRECHEN, reicht das nicht, die Meute mit einbeziehen...es gibt Verhaltensmuster in Gruppen die immer funktionieren und immer auftauchen. Jede noch so große Gruppe knickt ein, wenn entsprechender Gegenwind kommt.

Du suchst nur gerade eine Ausrede um dich in Zukunft zu drücken.
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:00 Uhr von Big-E305
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht wie oft euch das passiert ist, mir genau zweimal und ich habe trotz dessen, dass ich ein ausgebildeter kampfsportler bin, nie mit konsequenzen rechnen müssen. einmal waren es zwei gebrochene nasen und eine platzwunde an der lippe und beim zweiten mal waren es prellungen am oberkörper und zwei angebrochene rippen im unteren bereich des brustkorbs. beide male wurden freunde angegriffen und beide male hat die polizei meine daten aufgenommen und nichts ist passiert trotz anzeige der gegenseite.

schiss zu haben einzuschreiten ist ja ganz okay wenn man an erster stelle an die eigene gesundheit denkt oder der lage nicht gewachsen scheint, aber nicht zu helfen weil man denkt dann selber zahlen zu müssen ist nicht richtig. es sollte in notwehr gehandelt werden und man antwortet nicht mit körperlicher gewalt bei einer verbaler ausenandersetzung. da ists dann keine notwehr. bei verbaler auseinandersetzung ruhig mal kleinbei geben und einfach weggehen man ist sicher nicht der looser, wenns zum kapmpf kommen sollte dann ist man manchmal ganz schnell ein looser sollten waffen mit im spiel sein

[ nachträglich editiert von Big-E305 ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 14:03 Uhr von Big-E305
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
man muss kein bruce lee sein um zivilcourage zu beweisen es reicht einfach der griff zum telefon oder auf das geschehen aufmerksam zu machen, in der gruppe ist es gleich viel einfacher
Kommentar ansehen
08.02.2016 15:08 Uhr von KingJudas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ benjaminx
Ja genau,und bist ganz vorne mit dabei? habe ich recht? so ein Krieger wie auf deinem Profilbild bist du ganz bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
09.02.2016 05:44 Uhr von blackinmind
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die sog. "Wilden" sind Menschen!!!

Und ist dir schon mal aufgefallen, warum es in Deutschland - auch schon vor den Flüchtlingen - Polizei gab? Weil sie die Deutschen vor den Deutschen beschützen muss.
Kommentar ansehen
09.02.2016 10:04 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange die Politiker nicht begreifen das die Menschen anderer Meinung sind kann man derartige Aussagen natürlich nicht ernst nehmen.
Kommentar ansehen
21.02.2016 08:37 Uhr von det_var_icke_mig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Januskopf: was hat das mit rosarote Brille zu tun?

und du bist kompetenter?

der Rest ist mal wieder nur die Ignoranz weil dein Weltbild nicht dazu passen will, aber ich kann es dir auch gerne in Zahlen darstellen:

wenn sich 100e Bürgerwehren gründen (laut Nachrichtenlage) mit 1000den Unterstützern (laut Nachrichtenlage)
und am Ende 5 Bürgerwehren mit 60 Leuten los marschieren, dann ist das ein Hahnebüchene Inzenierung

und wen dieser Mann Zugriff auf echte Zahlen hat und sie sich nicht wie ich aus den Fingern saugt, dann ist er in jedem Falle kompetenter als wir zwei beide die uns auf irgendwelche News und/oder Facebooklikegruppen berufen
Kommentar ansehen
02.06.2016 22:35 Uhr von Isengard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bürgerwehren sind die absolut richtige Antwort auf diese irren Zeiten!!!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach verlängert bis 2019 mit Trainer Andre Schubert
Ausreisepflichtige - Bundesländer handhaben Duldung sehr unterschiedlich
Ex-Mitglied und "King of Queens"-Star Leah Remini plant Serie über Scientology


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?