08.02.16 10:45 Uhr
 1.703
 

Gröditz: Amateurfußballer wird mit Eisenstangen attackiert

Am gestrigen Sonntagvormittag überfiel eine Gruppe von etwa 20 Flüchtlingen ein Amateur-Fußballturnier in Gröditz in der Nähe von Riesa (Sachsen). Die Angreifer prügelten dabei mit Eisenstangen auf zwei Amateurkicker des SV Frauenhain ein.

Danach jagten die Flüchtlinge die Amateurfußballer durch den Ort. "Zwei unserer Spieler des SV Frauenhain wurden in der Nacht zum 7. Februar von einer 20-köpfigen Gruppe Nordafrikanern mit Eisenstangen bewaffnet gejagt und krankenhausreif geschlagen", so der SV Frauenhain in einer Stellungnahme.

Die beiden Männer mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei hat den Vorfall inzwischen bestätigt und hat die Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eisenstange, Amateurfußball, Gröditz
Quelle: bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 10:52 Uhr von Kamimaze
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
Bitte nicht schimpfen, ich habe die Überschrift nicht verfälscht, meine hieß ursprünglich:

"Gröditz: 20 Flüchtlinge verprügelten Amatuerfußballer mit Eisenstangen"

Aber da Flüchtlinge per Gesetz nicht kriminell sind, darf sowas natülich nicht in der Überschrift stehen... ;)

[ nachträglich editiert von Kamimaze ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 10:53 Uhr von benjaminx
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Boaaah ihr könnt mich doch langsam alle mal, die Zustände hier in dem Land werden ja immer doller.
Fast so wie in Afrika ist das langsam hier!
Kommentar ansehen
08.02.2016 10:54 Uhr von Kamimaze
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
@Checker: Wenn ihr schon die Überschrift verfälscht, dann bitte nicht so, dass es gänzlich falsch wird, es wurden zwei Fußballer verprügelt, nicht nur einer...
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:00 Uhr von McHARD
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Kamimaze

Du schreibst:
Am gestrigen Sonntagvormittag überfiel eine Gruppe von etwa 20 Flüchtlingen EIN Amateur-Fußballturnier in…

In der Quelle steht aber NACH…

Dass ist aber ein Gewaltiger Unterschied, und zwei komplett verschiedene Aussagen.

Was aber auch in der Quelle steht ist AUCH noch Sehr Interessant:

Zitat:
Übrigens: In der Presseinformation der Dresdner Polizei vom Sonntag wurde der Übergriff mit keinem Wort erwähnt. Auch auf mündliche Nachfrage hatte BILD am Sonntag vom Polizeiführer keinen Hinweis auf die Tat bekommen...

Da sage ich jetzt besser nichts dazu…
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:03 Uhr von Bobbelix60
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Eine blöde Frage: Warum sollten diese 20 Flüchtlinge das machen? Da muss sich zuvor irgendwas zwischen den beteiligten Personen ereignet haben. Nur meine Vermutung, aber ohne Grund prügeln die auch nicht rum.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:09 Uhr von Kamimaze
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@McHARD

Also, im ersten Teil deiner Aussage gebe ich dir in gewisser Hinsicht recht, allerdings halte ich die Ungenauigkeit keineswegs für einen "gewaltigen Unterschied", entscheidend ist, dass Flüchtlinge Deutsche Amateurfußballer mit Eisenstangen krankenhausreif geprügelt haben, egal ob vor, während oder nach dem Fußballturnier.

Ob das die Polizei in Dresden GESTERN erwähnt hat oder nicht, ist ebenfalls völlig irrelevant, entscheidend ist, dass der Vorfall von der Polizei inzwischen bestätigt wurde.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:11 Uhr von Kurti56
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
sind denn hier die CECKER auch schon angehalten Wahrheiten zu verscheigen oder zu verschleiern??
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:22 Uhr von doncazadore
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
irgendwie alles etwas wirr,
haben die 2 da allein fußball gespielt?
wenn nicht, was haben die anderen getan ?
die fußballanhänger sind doch sonst nicht zimperlich.hier hätten sie mal tatsächlich ein notwehrrecht geltend machen können.
im übrigen sind das genau die leute, deren asylbegehren abgelehnt und die sofort abgeschoben werden sollten.
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:28 Uhr von McHARD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Kamimaze

Sorry, aber wenn Du Schreibst:

„…überfielen EIN Fußballturnier…“,

Impliziert dieses dass die Täter die laufende Veranstaltung, und nicht „nur“ Zwei Teilnehmer „danach" überfallen haben.

Was doch eine ganz andere Aussage darstellt.
----------

Und die Anmerkung von mir bezüglich des Umgangs mit der Presseinformation war nicht auf Dich oder Deine News gemünzt, sondern der Informationspolitik der Polizei.

Das sollte kein Angriff auf Deine News darstellen.
-------------

Tante Edit:

Siehe den Komentar über mir. ^^

[ nachträglich editiert von McHARD ]
Kommentar ansehen
08.02.2016 11:30 Uhr von doncazadore
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
einige verteilen anscheinen das minus ,wenn sie nur den nickname lesen,oder habt ihr einen sachlichen beweggrund.
ich höre :
Kommentar ansehen
08.02.2016 18:38 Uhr von Krambambulli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die gesamte News ist falsch wieder gegeben!

die beiden Spieler des SV Frauenhain wurden in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Nachhauseweg angegriffen und krankenhausreif geschlagen.
Kommentar ansehen
08.02.2016 18:44 Uhr von Thommyfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Merkel hat mitgeprügelt....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mühldorf: Asylbewerber versucht sexuellen Übergriff auf Ehrenamtliche
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine
Regensburg: Mädchen vermisst - Polizei bittet um Hinweise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?