08.02.16 10:41 Uhr
 1.286
 

Der Apple-Chef Tim Cook muss gerade Hohn und Spott ertragen

Er führt eines der bekanntesten und wichtigsten Technik-Unternehmen: Tim Cook. Wegen eines Fotos muss er nun Hohn und Spott über sich ergehen lassen.

Der Grund ist ein Foto, dass Tim Cook beim Superbowl mit seinem iPhone schoss und veröffentlichte. Da das Bild extrem verwackelt und unscharf ist, wird in den sozialen Medien darüber gelästert.

Unter anderem rät man Tim Cook, er solle doch mal sein iPhone zu einem Modell mit Bildstabilisator upgraden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackinmind
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Apple, Qualität, Super Bowl, Tim Cook, Fotoaufnahme
Quelle: theverge.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adele möchte nicht beim Super Bowl 2017 auftreten
Hardcore-Sex-Orgie während Super-Bowl-Halbzeit übertragen
NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2016 11:42 Uhr von ur.ce
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kein Wunder, ist ja auch ein Iphone. Ich denke Hohn und Spott muss er auch wegen anderen Sachen ertragen.
Kommentar ansehen
08.02.2016 12:50 Uhr von CallMeEvil