07.02.16 13:20 Uhr
 11.108
 

Wieder in Köln: Reporterin live vor laufender Kamera von Männern belästigt

In Köln kam es jetzt im Zuge das Karnevals schon wieder zu einem Fall von sexueller Belästigung.

Eine Reporterin aus Belgien berichtete live vom Karneval, als sie vor laufender Kamera von verschiedenen Männern obszön berührt wurde. Daraufhin wurde die Übertragung abgebrochen.

Mittlerweile soll sich einer der Täter, ein erst 17-jähriger, bei der Polizei gestellt haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Kamera, Moderator, Belästigung, live, Liveübertragung
Quelle: 20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hüllhorst : Stallbrand tötet 300 Ferkel
Türkei: Grünen-Politiker bei "Pride Week"-Kundgebung verhaftet
USA: Berühmter Fotograf Bill Cunningham verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2016 13:41 Uhr von ruediger18
 
+15 | -12
 
ANZEIGEN
Ja da brechen goldene Zeiten für dich an.
Kommentar ansehen
07.02.2016 13:47 Uhr von Der_Wachturm
 
+5 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2016 13:49 Uhr von Bodensee2010
 
+34 | -11
 
ANZEIGEN
so wie es aussieht gehört das sexuelle belästigen von frauen demnächst zum alltag

die frauen dürfen sich über das von unseren neubürgern eingeführte ritual nicht weiter beschweren sonst stehen sie ganz schnell in der rechten ecke weil sie es versäumt haben die angreifer auf armlänge .....( und so weiter )

falls sich jetzt trotzdem immer noch die eine oder andere frau beschweren möchte , aber nicht weis wo -- na bei unserer " mutter theresa für asylanten " in berlin
von dort kommt dann wahrscheinlich mal wieder der spruch " ihr schafft das " oder auch immer wieder gern genommen der spruch " das sind einzelfälle "

wie auch immer ihr frauen da draussen , ihr wisst wahrscheinlich nicht was euch von unseren neubürgern noch alles an " kultureller bereicherung " erwartet

[ nachträglich editiert von Bodensee2010 ]
Kommentar ansehen
07.02.2016 13:56 Uhr von BorisNemzow
 
+2 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:06 Uhr von michel29
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte die Oberbürgermeisterin mal ohne SECURITY oder andere Aufpasser nach 20Uhr unterwegs sein-mal schauen wie weit Sie mit einer Armlänge Abstand kommt...dann ändert sich bestimmt was...
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:08 Uhr von Kennyisalive
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Leute, ihr wisst schon das der junge Herr deutscher Herkunft ist und sturzbesoffen war? Is mal ne Ausnahme.
Beschissener Alkohol
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:13 Uhr von Tetacarinae
 
+19 | -11
 
ANZEIGEN
Die News hier wird vollkommen falsch dargestellt und das ist auch auf dem Video ersichtlich. Hier wird davon geredet, dass die Dame "von "verschiedenen Männern obszön berührt wurde". Das ist schlicht und ergreifend falsch.

1. Der Typ der die Bewegung im hinter der Dame macht, hat sich nicht berührt.
und
2. War es dieser eine Typ und nicht "verschiedene Männer" wie hier behauptet wird.

Klar gehört der Typ bestraft, aber das ist, wie man auf vielen YouTubeVideos sehen kann, trauriger Alltag eines Livereporters überall auf der Welt.
In meinen Augen ist diese News nichts weiter als ein Hetzversuch weil falsch dargestellt und an die Leute die hier Ihren Mist abladen...

HetzOn...

PS: Mal selber informieren. Die News in "richtig" zu finden hat mich 2 Min auf google gekostet.
Aber No Brain no Pain, right?

[ nachträglich editiert von Tetacarinae ]
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:13 Uhr von ressam1985
 
+5 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:14 Uhr von Denk-Mal
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
Vor allem die deutschen Mädchen / Frauen haben ab jetzt ein "aufregendes" Leben vor sich. Denn Merkel, Roth & Co. haben zu 80% potente "Beglücker" ins Land geholt.
Das wird auch bei den nächsten Millionen so sein.
80% Bereicherer.

Normalerweise sind Frauen der Garant für den Fortbestand einer Rasse, eines Volkes. Normalerweise.

Nun ist ihnen eine andere Rolle zugedacht. Die Schaffung einer neuen Rasse, eines anderen Volkes.
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:22 Uhr von writinggaile
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist eine Schande, die um sich greifende Respektlosigkeit vor anderen Menschen. In diesem Falle mal wieder eine Frau, sogar eine Reporterin, die dort nur ihre Arbeit getan hat.

Und solches Benehmen kommt immerwieder nur aus einer niedrigen Ebene, Unterschichten.
Die habens nicht so mit Lernen und Ausbildung dem Einbringen in die Gesellschaft. Sie tun sich groß mit ihrem Unwissen und ihrer Primitiviät.
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:23 Uhr von schlammungeheuer
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Bodensee2010
"
so wie es aussieht gehört das sexuelle belästigen von frauen demnächst zum alltagt"
Das ist schon jahrelang alltagt
Nah ja eventuell kann man den Täter ja nach Düsseldorf abschieben.


https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:55 Uhr von Suffocatio
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Also wer hier schon nicht mehr unterscheiden kann oder will, der sollte mal seine Pillen nehmen.
Das sind dumme Kids die nicht wissen was sie tun.
Mehr dazu ist überflüssig!
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:25 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier könnt ihr das original Video sehen:
http://www.mimikama.at/...
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:31 Uhr von Suffocatio
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Zensurnews
was willst du denn von mir.häh?!
Hol deine Pillen bevor du mich anmachst.
Die Jungs im Video der Belgierin waren deutsche dumme Jungs, die nur "Spaß" gemacht haben im Gegensatz zu antanzendendiebischer Grapschern! Verstehste!
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:34 Uhr von nochNidiotHierMehr
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo Ihr kulturbereicherer,
vielleicht seht ihr euch erst mal das video an, bevor ihr euch mit unqualifizierten kommentaren blamiert?
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:39 Uhr von Maulefix
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Auf dem Video ist nullkommanichts von Busengrabschen zu sehen! Reine Hetze.
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:46 Uhr von Borgir
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Genau, hierzulande dürfen das nur deutsche Männer beim Karneval, in der Disco, in der Kneipe...ihr redet hier, als wäre das alles nicht auch schon vorher passiert. Klar, das ist verabscheuungswürdig, aber bitte ohne diese miese Doppelmoral.
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:51 Uhr von Widder02
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
armes deutschland,
wird nur von versagern regiert,
das einzige was sie richtig gut beherrschen,
ist die diäten im auge zu behalten.
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:53 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffocatio "Die Jungs im Video der Belgierin waren deutsche dumme Jungs, die nur "Spaß" gemacht haben "
Ja genau die Frau soll sich nicht so haben war ja nur Spaas!
"im Gegensatz zu antanzendendiebischer Grapschern!"
Bei Diebstahl fährt man aber auch doppelt so lange ein!
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:54 Uhr von Widder02
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hhsabine
äm, schreib mal nochmal, damit jeder verstehen kann was du sagen möchtest. aber ich denke son dreck wie du es bist braucht auch kein mensch. verkommene nazivotze
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:55 Uhr von Jedermann1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
So bedauerlich der Vorfall auch ist, ist es der beste Beweis dafür, wie es tatsächlich mittlerweile hier abgeht und das auch noch bei einer Lifeübertragung. Was soll erst der Sommer bringen? Erwische ich einen bei solch einer Tat wird er sich fühlen wie die 50 aus Norwegen abgeschobenen Afghanen in Russland, die versucht haben Frauen zu belästigen. Sie werden betteln wieder nach Hause zu dürfen
Kommentar ansehen
07.02.2016 15:59 Uhr von Raskolnikoff
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist besser, AfD-Positionen in Diskussionen zuzulassen. Zuletzt bei Anne Will oder Maybrit Illner konnte man beobachten, wie ihre Vertreter im Meinungsstreit entzaubert wurden und die Empörungs- und Opferstrategie nicht mehr funktionierte.Wir sollten diese antidemokratischen Parallelwelten nicht mehr tolerieren.

Auch wenn hinter Verbrechen regelmäßig Tätergruppen einer bestimmten Herkunft stehen, dann sollte man diese benennen. Dann muss man sich auch mit Tabus auseinandersetzen.

Das heißt, man muss Fakten nennen, einordnen, differenzieren. Die seit Langem sichtbaren, oft verdrängten Versäumnisse der Zuwanderungspolitik in Deutschland sollten nicht auf dem Rücken der Flüchtlinge ausgetragen werden.
Kommentar ansehen
07.02.2016 16:06 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Raskolnikoff "Das heißt, man muss Fakten nennen, einordnen, differenzieren. Die seit Langem sichtbaren, oft verdrängten Versäumnisse der Zuwanderungspolitik in Deutschland sollten nicht auf dem Rücken der Flüchtlinge ausgetragen werden."
Was hat das jetzt mit diesem Fall zu tun?
Kommentar ansehen
07.02.2016 16:16 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Karneval in Rio wird verboten, wegen sexueller Belästigung! (Prust)

@ hhsabine

Wie kann man dir denn noch helfen?

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
07.02.2016 16:18 Uhr von lou-heiner
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
euch hat man auch ins hirn geschissen.
habt ihr noch nie fratzen vor einer kamera gemacht? jetzt ist schon sowas sexuelle belästigung. ihr vollpfosten dreht langsam ganz ab. geht in den keller scheissen. der hampelt etwas rum und schon ist es ne vergewaltigung. wenn ich dran denke was wir früher mit der videokamera fürn scheiss gemacht haben müssten wir schon 30 jahre im bau sitzen bei eurer dämlichen einstellung mittlerweile.

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ESA-Astronauten bereiten sich 800 Meter unter der Erde auf das Weltall vor
EM: Deutschland siegt souverän gegen die Slowakei
Hüllhorst : Stallbrand tötet 300 Ferkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?