07.02.16 11:43 Uhr
 75
 

Brasilien: Wegen Zika-Virus sollten Schwangere nicht mehr küssen

In Südamerika grassiert derzeit das Zika-Virus, das für Fehlbildungen bei mehr als 400 Säuglingen verantwortlich ist.

Nun fand man das Virus im Speichel und im Urin. "Sie sollten niemanden küssen und mit niemandem das Besteck teilen, der womöglich mit dem Virus infiziert sein könnte", sagte Paul Gadelha, der Präsident des Fiocruz-Instituts.

Da aber 80 Prozent keine Symptome zeigen und somit auch nicht erkennbar sind, kommt es für viele einem Kussverbot gleich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Der_Linke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brasilien, Virus, Schwangere, Zika-Virus, Zika
Quelle: bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Armee bietet Soldaten nun auch vegane Kost oder Stiefel an
Vor Operationen sind Kinder mit iPads genauso beruhigbar wie mit Medikamenten
100 mal vergewaltigt: Deutsche Ärzte behandeln vom IS missbrauchte Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2016 11:43 Uhr von Der_Linke
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wen küssen die Schwangeren denn? Nicht ihren Ehemann? Die Ehemänner könnten sich ja mal testen lassen, ob sie krank sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pokémon Burger - jetzt kann man die Pokémon auch essen
Asteroid verpasst nur knapp die Erde
Wahlumfrage: AfD gewinnt in Berlin ein Viertel hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?