07.02.16 09:40 Uhr
 392
 

Mit Kampfpreisen will Fiat mit dem neuen Tipo Billigmarken wie Dacia angreifen

Schon einmal wurde darüber berichtet, dass der italienische Autobauer Fiat den Namen Tipo für eine Kompaktlimousine wiederbeleben will (ShortNews berichtete).

Nun verriet Fiat die Preise für den Wagen, und es wird klar: Man versucht gar nicht mit etablierten Konkurrenten wie dem Golf mitzuhalten. Vielmehr greift man Billigmarken wie Dacia an.

Denn in Italien startet der neue Tipo inklusive Alufelgen und Nebelscheinwerfern momentan für 12.500 Euro. Da erscheint auch ein Dacia Logan gar nicht mehr so billig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Auto / Hersteller
Schlagworte: Auto, Fiat, Dacia
Quelle: autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2016 14:15 Uhr von Fisch25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eieieiei, kannste auch beim Thema bleiben?? Was hat denn die News mit deinen dummen Trabbi, AfD, Bobby Car Vergleichen zutun?

Pass uff, wenn dich das Thema AfD, Nazis, Flüchtlinge, sexuelle Übergriffe, Schmarotzertum, Abzocke usw, so aus der Bahn wirft, dann geh Teddys werfen oder Unterkünfte bauen.

Zum Thema:
Schickes Dingen, gefällt mir besser als die Dacias.

[ nachträglich editiert von Fisch25 ]
Kommentar ansehen
07.02.2016 14:19 Uhr von Truth_Hurts
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Och nööö jetz is diese gestörte Person wieder da und vergleicht alles und jeden in der Welt mit der AfD...

WAS ZUR HÖLLE hat ein italienischer Autohersteller mit der AfD gemeinsam? Außer dem dünnen Material?

Solange Idioten wie unser Agonist fleißigst über eine ihnen unliebsame Partei abspacken wird es mir eine Freude sein mein Kreuz auf dem Wahlzettel NICHT bei den althergebrachten Blockparteien zu setzen.

Biblio oder Pavlov haben ja wenigstens noch Argumente gebracht, aber der Agonist ist mit dem Leben durch. Oder auf LSD kleben geblieben.

@Topic
Meine Großmutter hat sehr lange einen Tipo gehabt. Gut, die Karosserie war nicht das Gelbe vom Ei und der Himmel kam im Lauf der Jahre auch immer weiter runter, aber der Motor war typisch Fiat nicht tot zu kriegen solange man wußte wo das Öl und Kühlwasser eingefüllt wurden.
Kommentar ansehen
07.02.2016 16:48 Uhr von Fisch25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwupp und weg isser :D :D

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?