06.02.16 17:43 Uhr
 315
 

Russland: Käse wird mit angeblicher Marke aus Deutschland beworben

Eigentlich gilt in Russland seit dem Jahr 2014 ein Importverbot von Lebensmittel aus westlichen Ländern. Doch bei dem Namen scheinen sich die Russen an deutsche Produkte zu halten. So sind einige Käseprodukte nach deutschen Marken benannt.

Das Produkt Grüntäler, ein Käse, wird mit dem Spruch beworben: "Gewürzkräuter - Zarte Würzigkeit, herber Blümenstand von Geschmäcken". Der frühere Importeur wirbt den Käse aus Russland mit einem deutschen Namen, schreiben russische Medien.

Der russische Käseproduzent Schönfeld gibt zu, dass vor dem Embargo mit der deutschen Käsewirtschaft eine enge Zusammenarbeit stattfand. Nun wollen die Russen dem Käseprodukt eine "deutsche Note" geben. "Made in Germany" sei bei den Einheimischen beliebt, so das Unternehmen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Russland, Marke, Käse, Importverbot
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan will Geheimdienste und Militär übernehmen