06.02.16 17:43 Uhr
 312
 

Russland: Käse wird mit angeblicher Marke aus Deutschland beworben

Eigentlich gilt in Russland seit dem Jahr 2014 ein Importverbot von Lebensmittel aus westlichen Ländern. Doch bei dem Namen scheinen sich die Russen an deutsche Produkte zu halten. So sind einige Käseprodukte nach deutschen Marken benannt.

Das Produkt Grüntäler, ein Käse, wird mit dem Spruch beworben: "Gewürzkräuter - Zarte Würzigkeit, herber Blümenstand von Geschmäcken". Der frühere Importeur wirbt den Käse aus Russland mit einem deutschen Namen, schreiben russische Medien.

Der russische Käseproduzent Schönfeld gibt zu, dass vor dem Embargo mit der deutschen Käsewirtschaft eine enge Zusammenarbeit stattfand. Nun wollen die Russen dem Käseprodukt eine "deutsche Note" geben. "Made in Germany" sei bei den Einheimischen beliebt, so das Unternehmen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Russland, Marke, Käse, Importverbot
Quelle: t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Brexit: Außenminister Steinmeier fordert schnellen EU-Austritt Großbritanniens
Brexit: Briten rechneten nicht mit dem "Leave"
AfD wettert gegen nicht vorhandenes Nacktbadeverbot in Volkersdorf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2016 18:00 Uhr von kuno14
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
oh gott,produktpiraterie............
was ganz neues.........
sofort atombomben......
man man......
glaube langsam meine enkel werden nicht alt...........
Kommentar ansehen
06.02.2016 18:23 Uhr von Putinon
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Der Käse sieht nicht nur aus wie Grünländer, er schmeckt sicher auch wesentlich besser als unser künstlicher Industriekram.

Fast alle Produkte aus Russland sind besser als die deutschen, vor allem Bier und Süßigkeiten.

[ nachträglich editiert von Putinon ]
Kommentar ansehen
06.02.2016 20:51 Uhr von creek1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Putinon

Das stimmt nicht was du über deutsche Produkte schreibst.
In Russland gibt es viele gefälschte oder verfälschte Produkte.
Wenn du ein Russe bist solltest du mal wieder in die Heimat fahren um es zu überprüfen.
Schöne Grüße aus Uljanowsk an der Wolga.
Kommentar ansehen
06.02.2016 22:58 Uhr von Putinon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@creek1

die meisten wissen nicht, dass die original Produkte in Wirklichkeit aus Russland kommen, zumal stimmt die Qualität in Russland im Vergleich zu hier.
Kommentar ansehen
07.02.2016 12:14 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sollen sie doch einfach Deutschland annektieren. Übung haben sie ja, mit ihren kleinen grün(täler)en Männchen. Einige Putin-Pudel hier wären sogar glücklich darüber.

Übrigens, viele Ümläüte mächen nöch nicht ünbedingt äüs einem sätz deütsch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Somalia: Überfall auf Hotel in Mogadischu - Mindestens sechs Tote
Keltern: Brand in Wurstküche sorgt für viel Schaden
Fußball: Hamburger SV will Kostic vom VfB Stuttgart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?