06.02.16 10:34 Uhr
 159
 

USA: Sechster Astronaut Edgar Mitchell gestorben

Der Astronaut Edgar Mitchell ist im Alter von 85 Jahren in Florida gestorben. Das teilte die US-Weltraumbehörde NASA mit. Mitchell gehörte zum dritten Astronautenteam und war der sechste Mensch, der den Mond betreten hatte.

1971 unternahm er mit Alan Shepard zwei Mondspaziergänge und sammelte rund 43 Kilogramm Mondgestein.

Der frühere US-Astronaut starb bereits am Donnerstag in West Palm Beach in Florida, wie die Weltraumbehörde NASA mitteilte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Astronaut
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bürgerämter: So leicht kann man sich mit gefälschten Ausweispapieren anmelden
Bundespräsident Gauck besucht berüchtigtes "Bonner Loch"
BaWü: Gefängnisse erleben wegen der Flüchtlingskrise einen Boom

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2016 11:16 Uhr von det_var_icke_mig
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich find das immer wieder spannend, dass die Kosmonauten ziemlich früh an irgendwelchen Krebsen sterben, während die Astonauten ein doch stattliches Alter erreichen ...
Kommentar ansehen
06.02.2016 13:30 Uhr von Sijamboi