05.02.16 11:44 Uhr
 161
 

Entscheid der ZAK: WeltN24 muss keine Einspeisegebühr an Tele Columbus zahlen

WeltN24 hat bei der Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten erfolgreich Beschwerde eingelegt. Es ging um die Einspeisegebühren, die der TV-Sender N24 seit Beginn des Jahres an den Kabelnetzbetreiber Tele Columbus hätte bezahlen müssen.

Die Beschwerde belief sich auf die Verbreitung des SD-Signals. Es wurde zugunsten von N24 entschieden, weil die Konkurrenten Phoenix und n-tv für die gleiche Leistung nichts bezahlen mussten. Die ZAK sieht daher einen Verstoß gegen die Angebots- und Anbietervielfalt.

"Es ist allen Kabelnetzbetreibern frei gestellt, Entgelte für ihre Verbreitungsleistungen zu verlangen. Diese Entgelte müssen jedoch für alle Anbieter gelten", verkündete der ZAK-Vorsitzende Siegfried Schneider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gebühr, N24, Tele Columbus
Quelle: dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Berliner Kabelnetzunternehmen "Tele Columbus" plant eigene TV-Plattform
Tele Columbus: Mehr Gewinn und Zuwachs Dank neuer Kunden
Tele Columbus: Veränderungen im Kabelnetz stehen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das Berliner Kabelnetzunternehmen "Tele Columbus" plant eigene TV-Plattform
Tele Columbus: Mehr Gewinn und Zuwachs Dank neuer Kunden
Tele Columbus: Veränderungen im Kabelnetz stehen an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?