04.02.16 18:41 Uhr
 127
 

Syrien: Geberkonferenz in London - Neun Milliarden Euro für Vertriebene

Die Weltgemeinschaft zahlt rund neuen Milliarden Euro an internationale Hilfsorganisationen für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge. Das teilte der britische Premier Cameron in London nach der Syrien-Geberkonferenz mit.

Deutschland leistet dabei den größten Beitrag und wird nach Angaben von Bundeskanzlerin Merkel insgesamt 2,3 Milliarden Euro bis 2018 für Flüchtlinge im Nahen Osten zur Verfügung stellen.

Damit kam etwas mehr Geld zusammen, als ursprünglich erhofft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik / Organisationen
Schlagworte: Euro, London,