04.02.16 16:02 Uhr
 500
 

Kaiserslautern: Laute Schlagermusik sorgt nachts für Ruhestörung in Wohnblock

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Kaiserslautern ein ganzer Wohnblock mit lauter Schlagermusik beschallt.

Als die Polizei ankam, lief gerade das Lied "Schön ist es auf der Welt zu sein". Die Wohnung, aus der die laute Musik drang, konnte von den Polizisten anhand von Disco-Lichteffekten schnell ausfindig gemacht werden.

Als die Beamten an der betreffenden Wohnung klingelten, konnten sie sich bei dem Song "Schöner fremder Mann" endlich bemerkbar machen. Der Schlagerfan drehte die Musik leise und versprach die Nachtruhe nicht mehr zu stören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kaiserslautern, Ruhestörung, Schlagermusik
Quelle: arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kempen: Autofahrer benutzt Intimzonen von Sexpuppe als Marihuana-Versteck
Hersbruck: Esoteriker möchte ehemaliges KZ-Gelände mit Hakenkreuz-Ritual "heilen"
Gegen Polizeigewalt: Nackte schwarze Frau malt sich live im Internet weiß an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2016 16:18 Uhr von Der_Riechel
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Schlager sind Deutsches Kulturgut und keinesfalls Ruhestörung.
Kommentar ansehen
04.02.2016 18:36 Uhr von JerryHendrix
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas passiert doch täglich irgendwo, das jemand die Musik zu laut aufdreht. Das ist nun wirklich keine News wert.
Kommentar ansehen
04.02.2016 21:16 Uhr von oldtime
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Bei mir könnte man mehrmals die Woche die gleiche News bringen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kempen: Autofahrer benutzt Intimzonen von Sexpuppe als Marihuana-Versteck
Ostukraine: 23 Menschen sterben nach Genuss von gepanschtem Alkohol
Schweiz: Parlament beschließt mit einer Stimme Mehrheit Burkaverbot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?