04.02.16 15:49 Uhr
 2.451
 

Himmelsforscher von Saturns B-Ring überrascht

Wie nun Astronomen mit Hilfe der NASA-Raumsonde Cassini herausfanden, hat Saturns B-Ring viel weniger Masse, als man zuvor vom dicksten Ring des Planeten annahm.

Weshalb dieser Ring trotzdem dermaßen undurchsichtig ist, können die Forscher nicht erklären. Dabei erscheint der B-Ring Saturns viel dichter als die anderen Ringe. Dies könnte auch bedeuten, dass der B-Ring viel jünger als die anderen Ringe ist.

"Es ist momentan noch alles andere als klar, wie Regionen mit der gleichen Menge an Material so verschiedene Opazitäten besitzen können", so die Planetenforscher um Matthew Hedman von der University of Idaho.


WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ring, Saturn, Himmelsforscher
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?