04.02.16 15:49 Uhr
 2.445
 

Himmelsforscher von Saturns B-Ring überrascht

Wie nun Astronomen mit Hilfe der NASA-Raumsonde Cassini herausfanden, hat Saturns B-Ring viel weniger Masse, als man zuvor vom dicksten Ring des Planeten annahm.

Weshalb dieser Ring trotzdem dermaßen undurchsichtig ist, können die Forscher nicht erklären. Dabei erscheint der B-Ring Saturns viel dichter als die anderen Ringe. Dies könnte auch bedeuten, dass der B-Ring viel jünger als die anderen Ringe ist.

"Es ist momentan noch alles andere als klar, wie Regionen mit der gleichen Menge an Material so verschiedene Opazitäten besitzen können", so die Planetenforscher um Matthew Hedman von der University of Idaho.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PolatAlemdar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Ring, Saturn, Himmelsforscher
Quelle: scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?