04.02.16 15:19 Uhr
 696
 

Dschungelcamp-Teilnehmerin Sophia: "Helena hat mich emotional vergewaltigt"

Nach dem Dschungelcamp ist Teilnehmerin Sophia Wollersheim gar nicht gut auf Kollegin Helena Fürst zu sprechen.

"Helena hat mich mehrmals emotional vergewaltigt", so Wollersheim. "Helena hat die Menschen immer beobachtet und geguckt, wozu sie was sagen und wo sie sich einmischen kann. Sie hat eigentlich immer nur darauf gewartet, irgendwas zu tun, damit sie die Menschen psychisch kaputt machen kann."

Die TV-Anwältin Fürst war in der Sendung oft in Streitereien involviert und wirkte extrem streitsüchtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dschungelcamp, Helena Fürst, Sophia Wollersheim
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2016 16:29 Uhr von NetCrack
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
"Die TV-Anwältin Fürst" ... die Frau ist weder Anwältin, noch hat sie sonst irgendwas studiert oder eine Ausbildung die sie zu ihrer "Arbeit" befähigen würde. Sie ist ausgebildete Sekretärin bzw. Drogistin. Bitte nicht dafür sorgen dass ihr übersteigerter Geltungsdrang auch noch befüttert wird.

[ nachträglich editiert von NetCrack ]
Kommentar ansehen
04.02.2016 22:27 Uhr von Justus5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"emotional vergewaltigt" beim Dschungelcamp.
Und sowas wird eine News heutzutage.... :(

Ich werd auf Google+ täglich mehrfach "emotional vergewaltigt" - krieg ich jetzt ne News?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?