03.02.16 17:26 Uhr
 450
 

Mannheim: Putzfrau hält Kunstinstallation für Müll und wirft sie weg

Es ist schon wieder passiert: Eine Putzfrau hat in einer Mannheimer Kirche eine Kunstinstallation für Müll gehalten und diese zerstört, indem sie Teile davon in die Tonne warf. Schon vor etwa zwei Jahren passierte einer Reinigungskraft in Italien ein ähnliches Missgeschick.

Das Werk in Mannheim, "Behausung 6/2016" aus goldfarbenen Rettungsfolien von der Künstlerin Romana Menze-Kuhn, sollte die aktuelle Flüchtlingskrise thematisieren - die Putzfrau fasste das wohl nicht so auf.

Die Künstlerin reagierte souverän und integrierte die abgerissenen Teile wieder in das Werk: "Damit hat es eine neue Bedeutung bekommen." Jetzt heißt das Werk 6a/201.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kunst, Müll, Mannheim, Installation, Putzfrau
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 17:36 Uhr von grotesK
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
<<< Jetzt heißt das Werk 6a/201 >>>

...und ist immer noch Müll.