03.02.16 17:20 Uhr
 131
 

Erfurt: Ausstellung beleuchtet den Alltag im Osten nach der Wende

In der Erfurter Außenstelle für Stasi-Unterlagen startet jetzt eine neue Ausstellung.

Die Wanderausstellung trägt den Titel "Helden im wilden Osten" und beleuchtet den Alltag im Osten der Republik in den 90er Jahren nach der Wende.

Unter anderem sind Dokumente, Grafiken und Berichte von insgesamt zwölf Zeitzeugen zu bestaunen.Die Ausstellung läuft noch bis zum 1. Mai diesen Jahres.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Osten, Wende, Alltag, Zeitzeuge
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 18:45 Uhr von e.honnecker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Könnt ihr mal diesen "willst du die Seite verlassen-Scheiß" abstellen. Es nervt und hindert niemanden, ALSO WIRKLICH NIEMANDEN, die Seite zu verlassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?