03.02.16 16:14 Uhr
 435
 

Kleiner Renault als pfiffiger Racer

Dieses Auto würde bestimmt auch vielen Europäern gefallen: In Neu Delhi stellt Renault zwei neue Versionen des preiswerten Kleinwagens Kwid (umgerechnet ab 4000 Euro) vor. Die Studie Kwid Racing trägt elegantes Blau mit orangenen und dunklen Akzenten, Carbon und Sportfelgen.

Ein sportliches Mini-SUV ist das Concept Car Kwid Climber, das mit mehr Bodenfreiheit punktet, Platz für vier Personen bietet und eine ebenso rustikale wie elegante Optik hat. Für den Renault Kwid haben sich in Indien seit Marktstart vor wenigen Monaten bereits 90.000 Leute entschieden.

Für einen Verkauf in Europa gibt es noch keine Bestätigung, hier stünde jedoch die Renault-Billigmarke Dacia parat. Aufgrund erhöhter Sicherheitsanforderungen müsste der kleine Kwid jedoch umfassend modifiziert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto / Hersteller
Schlagworte: Renault, Kleinwagen, Neu Delhi, Sicherheitsgesetz
Quelle: autozeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 16:33 Uhr von kuno14
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aufgrund erhöhter Sicherheitsanforderungen müsste der kleine Kwid jedoch umfassend modifiziert werden.und kostet dann das doppelte.............
Kommentar ansehen
04.02.2016 03:39 Uhr von Truth_Hurts
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
also wenn ich einen kleinen Renault wollen würde der auf Racing getrimmt ist, was ist mit dem R5 Turbo oder dem Clio V6?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?