03.02.16 15:52 Uhr
 113
 

Äthiopien: Erstmals Löwen in Nationalpark entdeckt

Forscher hätten niemals vermutet, dass in Äthiopien Löwen leben könnten, zumal die Tiere in vielen Regionen Afrikas vom Aussterben bedroht sind.

Doch im Nationalpark Alatis sollen an die 50 Löwen beheimatet sein, so Wissenschaftler der Universität Oxford nun.

"Da die Zahl der Löwen in den meisten Teilen des afrikanischen Kontinents stark zurückgeht, ist die Entdeckung einer bislang unbekannten Population sehr bedeutend", so der Leiter der Tierschutzorganisation "Born Free", Adam Roberts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aussterben, Löwe, Nationalpark, Äthiopien, Population
Quelle: spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN übernimmt Verantwortung für Cholera-Epidemie in Haiti
Das Windrad als Todesfalle für Fledermäuse
Studie: Alle Menschen mit blauen Augen haben einen gemeinsamen Urahnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 16:34 Uhr von Shortster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Muss ja ganz schön groß sein, dieser Nationalpark, wenn man so rein zufällig über 50 Löwen stolpert, die niemand dort vermutet hätte...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver nennt seinen Sohn River Rocket
Disney-Star Bella Thorne gibt an, bisexuell zu sein
Vietnam: Frau amputierte sich selbst, um Versicherungssumme zu kassieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?