03.02.16 11:41 Uhr
 1.495
 

Bayern hat kaum neue Flüchtlinge

In Bayern geht die Zahl der neuen Flüchtlinge gegen Null. Wie der Bayerische Rundfunk unter Berufung auf Angaben der Bundespolizei mitteilte, kommen kaum noch Asylsuchende nach Bayern.

Warum der Strom plötzlich abriss, ist unklar. Von Österreich wurden auch keine Transfers von der slowenischen zur österreichisch-bayerischen Grenze eingesetzt.

Die Sonderzüge für die Weiterverteilung von Asylbewerbern in andere Städte von Deutschland wurden abbestellt.


WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Flüchtling, Transfer
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Sachsen: Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück
Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 11:55 Uhr von MisterX3103
 
+16 | -6
 
ANZEIGEN
Das liegt an dem "Schießbefehl" der AfD, wenn denn diese Nachricht mal stimmen sollte.
Kommentar ansehen
03.02.2016 11:57 Uhr von oldtime
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht aber auch das der Flüchtlingsstrom nicht abgerissen ist, er schwankt nur stark. An einigen Tagen kommen keine, an anderen um so mehr. Durchschnittlich immer noch 1000-1500 pro Tag.

Hätte man noch erwähnen können.
Kommentar ansehen
03.02.2016 12:10 Uhr von VincentGdG
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Gegenüber der PNP betonte Frank Koller am Mittwoch-Mittag allerdings, dass er nicht von einem dauerhaften Rückgang ausgehe. Vielmehr würden die Ankunftszahlen stark schwanken. An manchen Tagen kämen so gut wie keine Asylsuchenden, an anderen Tagen dafür vermehrt. "Im Schnitt erreichen immer noch 1000 bis 1500 Menschen täglich die niederbayerische Grenze", so Koller.
Kommentar ansehen
03.02.2016 12:44 Uhr von RandyMarsh
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Soll diese News ein Witz sein sein?

Im Januar reisten in Bayern 64.000 Flüchtlinge ein, also noch mehr als im Januar 2015.
Aber ich weiß ja nicht, was man neuerdings unter "kaum neue Flüchtlinge" versteht.

Quelle:
http://www.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
03.02.2016 12:44 Uhr von uwele2
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
ist klar dass der Flüchtlingsstrom manchmal gen Null ist. Die Busse müssen ja auch zurück fahren um Nachschub zu holen
Kommentar ansehen
03.02.2016 15:32 Uhr von daguckstdu
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ne, der Seehofer steht jetzt an der Grenze!
Kommentar ansehen
03.02.2016 15:34 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@MisterX3103

"Das liegt an dem "Schießbefehl" der AfD, wenn denn diese Nachricht mal stimmen sollte."

Selbst die AfD Spitze distanziert sich von dieser tatsächlich getätigten Aussage, aber sie ist ja nicht wahr! :))
Kommentar ansehen
03.02.2016 16:21 Uhr von zalandro
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Heute Morgen noch auf ntv gehört/gesehen und im Newsticker gelesen.
Es sind im Schnitt 3000 registrierte Flüchtlinge am Tag, man geht von einer höheren Dunkelziffer aus, da die illegale Einreise blüht.

Das nur zur Info, ob es stimmt, wer weiß.

[ nachträglich editiert von zalandro ]
Kommentar ansehen
03.02.2016 17:40 Uhr von yeah87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Weil andere Länder kaum noch Leute durchlassen nicht weil Merkel irgendwas gerissen hat.

Das wird sich wieder änder wenns warm wird dannnwird Grichenland an Flüchtlingen zusammenbrechen den dort kommen sie noch rein
Kommentar ansehen
03.02.2016 19:29 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Überschrift klingt ja so, als würden sie in Bayern dadurch in Panik ausbrechen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwedens Außenministerin: Sexuelle Gewalt auf "höchster politischer Ebene"
Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?