03.02.16 10:29 Uhr
 161
 

Kreis Unna: Dreister Autodieb kommt gleich mit Abschleppwagen

Im Kreis Unna ist ein besonders dreister Autodieb unterwegs. Er wollte ein Auto stehlen und kam dazu gleich mit einem Abschleppwagen.

Am Dienstag bemerkte ein in Bönen auf einem Sportplatz trainierender Mann, wie ein Abschleppwagen vor seinem parkenden Wagen hielt und der Fahrer an seinem PKW hantierte.

Der mutmaßliche Autodieb hatte schon die Radkappen abmontiert und ein Seil um den Wagen gelegt. Als der Besitzer des PKW laut rief, türmte der Mann. Auf dem Abschleppwagen befanden sich schon zwei andere Autos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kreis, Autodieb, Unna, Abschleppwagen
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 10:37 Uhr von angelina2011
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch ein reger Kleinunternehmer.
Kommentar ansehen
03.02.2016 10:42 Uhr von Tuvok_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun die Masche ist nicht neu... sicher Ausländischer ( Osteuropäsischer) Facharbeiter bei der Arbeit...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?