03.02.16 08:53 Uhr
 46
 

Kleinwagen "Zica" erhält neuen Namen wegen Assoziationsgefahr zu Zika-Virus

Der Autohersteller Tata stellt auf der Automesse in Neu Delhi seinen noch vor Auslieferung stehendes Modell "Zica" vor. Laut Meldung des Herstellers wird dieser umbenannt, da er keine Assoziation mit dem Zika-Virus erwecken möchte. Der neue Modellname ist noch nicht bekannt.

Die Welgesundheitsorganisation WHO warnt vor einer Zika-Epidemie.

"Ähnliche Vorfälle" gab es in der Vergangenheit - jedoch war dort der gewählte Modellname nicht international durchdacht. Mitsubishi mit dem Jeep "Pajero" - dieser wird in Spanien gemieden, da Pajero im spanischen Wichser bedeutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Politessendutzer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Virus, Kleinwagen, Zika-Virus
Quelle: sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auto wird zur mobilen Packstation
Zwei Porsche für zwei PS-Profis
Kultauto "Ente": Großes Fantreffen in Mechernich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2016 12:40 Uhr von Politessendutzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
noch ein paar lustige Namensfehlgriffe
- Silver Mist
- MR
- e-Tron
usw. am Besten hier mal lesen
http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|