02.02.16 16:11 Uhr
 2.563
 

Enttäuschung für Nintendo - Die Wii U geht merklich ihrem Ende entgegen

Beim Konsolenhersteller und Spiellegende Nintendo hat man die Hoffnung auf Erfolg im Falle der Wii U wohl mittlerweile aufgegeben.

Während man auf rund 12,6 Millionen verkaufte Konsolen blickt, wurden von der später gestarteten Playstation 4 mittlerweile fast 36 Millionen Stück abgesetzt.

Auch mit neuen Spielen ist praktisch nicht mehr zu rechnen. Nintendo hat zwar noch "Legend of Zelda" in Arbeit, aber von externen Entwicklern werden wohl keine Spiele mehr kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ende, Nintendo, Wii, Enttäuschung, Wii U
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2016 16:51 Uhr von DoomZ
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, keine neuen Spiele mehr.
Nur noch Star Fox Zero, Pokemon Tekken, Mario & Sonic at the Rio 2016, 2 Zeldas ... und eventuell noch einige Games, die erst noch angekündigt werden.
Kommentar ansehen
02.02.2016 17:11 Uhr von erw
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die ewige Sparerei bei der Hardware und das gleichzeitig ziemlich aufgeblasenem PR-Budget musste sich ja irgendwann rächen, weil sich die Zeiten ändern. Auch die kreativsten Ideen haben ihr Ende. Nintendo hätte langsam aber stetig versuchen sollen, mit den Mitbewerbern direkt zu konkurrieren und das Schlachtfeld nicht dauernd auf andere Bereiche verschoben.
Kommentar ansehen
02.02.2016 18:55 Uhr von honso
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
wer braucht das schon????
Kommentar ansehen
02.02.2016 19:39 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peter
dann hast dich aber wenig mit der WiiU auseinander gesetzt. es gab auch neue Serien udn Spiele auf der WiiU auch von Nintendo für die Konsole, aber wenn man nur mario sehen will übrigens kommt in der Regel nur 1 Zelda teil pro stationäre gen raus. Pokemon auf der Konsole sogar noch seltener.
Kommentar ansehen
02.02.2016 23:46 Uhr von EraZor2k4
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schließe mich Peter an.
Bis zum N64 waren die Nintendo Konsolen noch mega geil. Mit jeder neuen Konsole von NES bis N64 kamen geile neuen Titel.

Nur paar Beispiele:
NES: Die Mario Spiele, insbesondere Mario 3, Mega man, metroid.

SNES:
Mario, die Zelda Spiele, Mario kart, Secret of mana (!), Donkey Kong Reihe

N64:
Alles in 3D, Mario 64, Goldeneye!, Mission impossible, Mario Party, smash Bros. Zelda ocarina of time! Banjo & kazooie.

Und bei diesen Plattformen gab es noch zig geilere Titel. Mit jedem Zelda teil gab es damals noch einen besseren. Jedes Mario war besser und man freute sich darauf. Meine fresse hab ich Zeit an ocarina oft time verblasen. Oder an secret of mana auf dem SNES.

Und diese Konsolen zock ich heute noch sau gern. Und nicht umsonst kosten die Konsolen bald mehr auf eBay als die neueren von Nintendo.

Der Cube war dann auch noch okay, aber im Prinzip ging es ab da dann Berg ab, wobei es da noch die resident evil remakes gab. Aber im Prinzip fing es da schon an. Wirklich immer das gleiche. Das hundertste Mario Party, das xte Zelda, welches sich vom Schwierigkeitsgrad eher als Kinderspiel entpuppte, das zigste smash Bros und Mario kart...

Mit der Wii war Nintendo für mich dann gar nicht mehr interessant.

Da Lob ich mir die guten alten Zeiten, als die Games noch innovativ waren.
Kommentar ansehen
02.02.2016 23:53 Uhr von 1Beamy1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mit der Wii hat Nintendo alles auf eine Karte gesetzt, ein neues Publkum erschlossen & Gaming neu erfunden. Die U bietet da nicht viele Extras, außer dem Game Pad. Allerding lockt dies nicht die gelegenheitsspieler hinterm Ofen vor. Wer hingegen häufig zur Konsole greift, holt sich gleich eine PS4. Dazu kommt, dass sich DVDs, oder Blue Rays nicht abspielen lassen, womit die U nicht zum Multimedia Center taugt. Alles in allem fehlen die Argumente ein solche Konsole zu holen.
Kommentar ansehen
03.02.2016 00:02 Uhr von tokaren
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Blödsinn, die Verkaufszahlen sind vielleicht in Deutschland schwach, aber in anderen Ländern verkauft sich die Wii U recht gut. Vielleicht sollten die Redakteure von Winfuture einfach mal recherchieren ...

p.s. vielleicht lieber die Quelle, die sagt schon was ganz anderes http://www.golem.de/...

[ nachträglich editiert von tokaren ]
Kommentar ansehen
03.02.2016 07:07 Uhr von Missoni-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen, wie die neue Nintendo NX wird.
Ich sehe das Problem eher bei der Vermarktung von Nintendo. Irgendwie schaffen die es nicht. Dazu kommt noch, das man nicht den Mut hat, das deutlich leistungsteigernde Komponenten einzubauen. Den im Controler eingebauten Bildschirm als 2. Bildschirm zu verkaufen.
Kommentar ansehen
03.02.2016 09:52 Uhr von Airstream
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde doch schon vor jahren so angekündigt. Nintendo hat einiges verschlafen und versuchte eigene Wege zu gehen. Was bei der WII noch gut klappte (trotz mäßiger Hardware und Spiele die eher nur für die Familie gedacht waren) holt nun kaum noch Käufer herfor.

Wenn man sich bei Nintendo nicht was neues einfallen lässt könnte dieser Spielepionier ganz harten Zeiten entgegen laufen... Wäre schade :-/
Kommentar ansehen
03.02.2016 12:15 Uhr von Marc_Anton
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja bald, dass das neue Zelda ähnlich wie damals beim Gamecube/Wii und gleich mit als Starttitel für die NX-Konsole kommt. Unterschätzt aber mal nicht Nintendo, sie haben die wichtigsten Innovationen beim Gaming eingeführt (RumblePack, AnalogStick, Wii-Controller) und sitzen auf einem dicken Geldpolster. Da wird noch einiges Interessantes kommen. Ich sag nur das angekündigte Pokemon-Spiel für Smartphones Pokemon-Go.
Kommentar ansehen
04.02.2016 15:42 Uhr von EraZor2k4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marc_anton:
Klar hat Nintendo damals super viel neue Sachen damals eingeführt, was ja auch geil war. Nun kommt aber immer nur das selbe. Heute im interaktiven Zeitalter mit Smartphones, Streaming, NAS-Systemen, Online-Gaming und co., möchte man, auch mit einer Konsole, eine Plattform haben, die einiges davon nutzen kann.
Wenn Nintendo jetzt ne Konsole raushauen würde, wo auch next gen Games drauf kommen UND ihre Klassiker inkl. Neuauflagen, DAS wäre top. Aber die fahren seit Jahren immer nur das gleiche. Nicht mal DVD-Filme Support ohne Homebrew waren bei der Wii möglich, wo die erste XBOX schon drüber gelacht hat (zwar im originalen mit nem DVD-Kit, aber es ging). Und nicht mal bei der Wii U gibt es ein DVD-Support, wo wir doch bereits bei Blu-Ray sind....
Also wenn die da jetzt nicht was ändern, gibt das nichts mehr in der heutigen Zeit.

Meine Meinung.
Kommentar ansehen
28.03.2016 16:36 Uhr von DarkBluesky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Unterschied zwischen Wii und WiiU ist so gering, das es sich nicht lohnt eine WiiU zu kaufen. Endweder kommt mal eine Richtiger Hammer oder Mit Nintendo gehts wie mit Nokia, zu Ende.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wii U: Nächstes Jahr kommt das Ende
Analyst: Wii U ist ein "Scheißhaufen"
Wii U: Verkaufszahlen rutschen in den Keller


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?