02.02.16 15:18 Uhr
 3.264
 

Bis heute ungeklärt: Landete in den 50er Jahren in Thüringen wirklich ein UFO?

In den jetzt veröffentlichten und bislang geheim gehaltenen UFO Akten des CIA wird auch der Fall einer mysteriösen angeblichen UFO-Landung in den 50er Jahren in einem Wald in Thüringen behandelt.

Hier waren ein Mann und seine Tochter mit einem Motorrad in einem Wald unterwegs, als das Kind in einiger Entfernung zwei silberne Männer bemerkte. Sie erschrak und schrie laut auf, woraufhin die beiden in ein großes, rund 13 bis 15 Meter messendes Objekt flüchteten.

Diese begann zu blinken und soll mit einem Feuerring abgehoben und weg geflogen sein. An der Stelle an der es stand soll ein Loch im Boden gewesen sein. Der Fall ist bis heute ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: UFO, Thüringen, Landung
Quelle: berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
SpaceX-Gründer: Mars-Reisen sollen 100.000 Dollar kosten
Forscher finden antike Münzen aus der Römerzeit in japanischer Schloßruine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2016 15:22 Uhr von Guruns
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Von der Stasi Mundtot gemacht oder warum ist dies jetzt erst bekannt?
Kommentar ansehen
02.02.2016 15:22 Uhr von OrionX
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünschte, sie hätten damals ein paar Leute mitgenommen.
Kommentar ansehen
02.02.2016 15:34 Uhr von Maedy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind sicher ganz schnell wieder abgehauen...die Erde ist nicht bereit für Außerirdische...die Menschheit kommt ja nicht mal mit sich selbst klar,wie soll die dann noch Ufos verkraften...
Kommentar ansehen
02.02.2016 15:37 Uhr von alex070
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
na dann werden wir es heute jetzt und hier wohl auch nicht lösen....
Kommentar ansehen
02.02.2016 15:52 Uhr von gugge01
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Nach den die erste Piloten der „Haunebu“ Prototypen auf Grund der mangelnden Abschirmung gegen die Wirkung der FRA Generatoren gestorben sind wurden Pilotenanzüge aus dichten Metallgewebe eingeführt was naturgemäß silbergrau erscheint.

Und 13 bis 15 Meter mit lumineszierenden Außenring das beschreibt sehr gut die Projektsskizzen zur sgn. „Haunebu III“ Klasse welche nur einen zentralen FRA Generatoren besitzen sollte.

Ansonsten ist die Geschichte ziemlich wage!
Ich bezweifle das ein Einsatztrupp des Ordens zur Bergung relevanter Technologie aus den Verwahrdepos der SIII sich einfach von Spaziergängern im Wald überraschen lässt.
Kommentar ansehen
02.02.2016 16:26 Uhr von kuno14
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@gugge,sie wollten nur die vergessenen fusionsbomben bergen und wurden dann von thüringer neukommunisten gestört....
Kommentar ansehen
02.02.2016 17:20 Uhr von jpanse
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die haben uns Thüringern die Bratwurst gebracht.
Kommentar ansehen
02.02.2016 17:40 Uhr von IsaaksApfel
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
gugge01 ; Scheint ne interessante Welt zu sein in der Du Lebst, so mit weichen Wänden und vielb Smarties, wahrscheinlich bist du ein Hanebu Fachmann, wenn mann das so nennen will, oder Alu Hut am Kupfernen Ableiter Träger.
Kommentar ansehen
02.02.2016 18:02 Uhr von buzzensteiner2008
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Gugge01:
Lern erstmal ne Haunebu von ner Vril zu unterscheiden,du Experte.
Kommentar ansehen
02.02.2016 21:50 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
manno, noch nie ein ufo gesehen ?? ... tztztz
Kommentar ansehen
02.02.2016 23:32 Uhr von kingoftf
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Die sind geflüchtet, als sie die eigentümliche Sprache dort gehört haben.
Kommentar ansehen
03.02.2016 10:46 Uhr von gugge01
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das Vril Konzept beschriebt ein Elektrisches Antriebsverfahren welches atmosphärisches Gas ionisiert und zielgerichtet beschleunigt. Es handelt sich hiermit um einen nicht chemisches und nicht grundlegend Thermodynamischen Rückstoßantrieb.

Die damit ausgerüstete Einheit ist naturgemäß eigentlich nur Atmosphären tauglich in Weltraum müssen die Einheit Ihr Rückstoßmedium mitführen z.B. Wasserstoff.

Aber die Besatzung braucht für den normalen Atmosphärischen Flug keine extra Schutzanzüge aus Metall Gewebe.

Die Feld Resonanz Antriebe funktionieren etwas anders sind jedoch auf ein Elektromagnetisches Gegenfeld angewiesen in dem sie sich bewegen können. Die dabei generierten Nebenresonanzen sind tödlich für das bioelektrischen System des Menschen deshalb wiederum der Metallgewebe Schutzanzüge!

Soweit eine kurze vereinfachte Zusammenfassung der gängigsten Theorien dazu.

Ach ja die Sache mit den Aluhut. Irgendwie ist die „Karlsson vom Dach“ Fraktion des „Singen und Klatschen Dschihad“ davon besessen. Keine Ahnung wieso ……

Oh, apropos technischer Blödsinn das Airbus Patent DE 10 2013 010 706 B3 2014.11.20 über Hochfrequenzstabilisierte Verbrennung in Fluggasturbinen basiert auf einen sehr vereinfachten Virl-Ansatz.
Kommentar ansehen
04.02.2016 15:49 Uhr von IsaaksApfel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also weiter Alu Hut, der Reichsbürger an sich glaubt an die Reichsflugscheiben. Interessant die Enstehung der Vril Legende, Perry Rhodan gab es ja damals noch nicht. Ob die Vril Gemeinschaft singt und klatscht weiss ich nicht, aber bei so seltsamen mythen Jüngern vorstellbar. Immer schön geerdet bleiben, also Kupfer im Kontakt mit dem Boden. Da das so genannte Vril Prinzip ziemlich nebulös ist kann ich da zu Airbus keinen Bogen schlagen.

[ nachträglich editiert von IsaaksApfel ]
Kommentar ansehen
04.02.2016 16:06 Uhr von IsaaksApfel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so,
Hochfrequenzstabilisierte Verbrennung in Fluggasturbinen
EP 2818798 A1
"Dadurch kann eine Aufrechterhaltung einer Verbrennungsreaktion an einer mageren Löschgrenze ermöglicht" es geht dabei darum nur den Verbrennungsvorgang aufrecht zu erhalten.
Hauptsache der Alu Hut sitzt richtig.

[ nachträglich editiert von IsaaksApfel ]

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie gelangen chinesiche Skelette auf einen antiken römischen Londoner Friedhof?
Hauen Sie der meist gehassten Person auf die Fresse
Mord an 70-Jähriger: Asylbewerber wollte "Ungläubige" töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?