02.02.16 12:03 Uhr
 67
 

Radebeul: Brand in Gartenlaube

In der Nacht zum gestrigen Montag gegen 23:50 Uhr kam es in einer Gartensiedlung in Radebeul im Kreis Meißen (Sachsen) zu einem Brand in einer Gartenlaube.

Weil der Hydrant zu schwach war, hatten die Freiwilligen Feuerwehren Radebeul-Ost, Radebeul-Kötzschenbroda und Radebeul-Wahnsdorf zunächst Probleme bei den Löscharbeiten, fanden dann aber einen besseren Hydranten.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Radebeul, Gartenlaube, Hydrant
Quelle: mopo24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Suche nach einer zweiten Waffe des Amokläufers
Tansania: Angeschwemmtes Wrackteil vermutlich von MH370
Köln: Bewährungsstrafen für russische Hooligans nach Attacke auf Spanier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2016 12:30 Uhr von CommanderRitchie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Au weia....
und in Hildburgshausen auf dem Pulverweg hat gestern ein Papierkorb geraucht....
Mehrere Anwohner konnten ein ausbrechen des Feuers mit gefüllten Trinkflaschen löschen.
Ironie off

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
02.02.2016 12:36 Uhr von doncazadore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja, eine der wichtigsten nachrichten für deutschland und die welt.
Kommentar ansehen
05.02.2016 01:58 Uhr von Politessendutzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
who cares ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recep Tayyip Erdogan unterstellt Deutschland Defizite in Sachen Meinungsfreiheit
München: Suche nach einer zweiten Waffe des Amokläufers
Schweiz: Flüchtlinge werden bei Erstbefragungen erniedrigt und eingeschüchtert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?