02.02.16 08:55 Uhr
 717
 

Bizarrer Bug beim iPhone: Manche Geräte sind plötzlich für 40 Jahre gesperrt

Im Internet mehren sich die Berichte von iPhone-Nutzern, die von einem bizarren und skurrilen Problem mit ihrem Gerät berichten.

So berichten diese, dass ihre Geräte für 40 Jahre gesperrt wurden. Dies soll passieren, wenn man versucht die Batterie selbst zu wechseln. Denn dann soll sich das Gerät selbst auf den 1. Januar 1970 zurücksetzen.

Deswegen soll es 40 Jahre dauern, bis es wieder entsperrt werden kann. Meist reicht es jedoch eine neue Simkarte einzulegen. Dann holt sich das Gerät die aktuelle Zeit und das Datum von einem Zeitserver und alles funktioniert wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Sperre, Bug