01.02.16 15:02 Uhr
 838
 

Wetter: Kaltfront sorgt für ungemütliches Schmuddelwetter

Ab Dienstag steht uns in Deutschland ungemütliches Wetter bevor. Dann erreicht uns das Tief "Norkys" mit einer Kaltfront.

Nordrhein-Westfalen wird von einer Regenfront heimgesucht, welche dann weiter bis Berlin und ins südliche Brandenburg zieht. "Innerhalb von 24 Stunden können gut 20 Liter pro Quadratmeter zusammen kommen", so ein Meteorologe.

Im Norden gibt es wenig Regen. Es kommt auch mal die Sonne durch. Im Süden bleibt es fast regenfrei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wetter, Tief, Kaltfront
Quelle: t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2016 15:29 Uhr von Kamimaze
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Der Wetterbericht bei ShortNews - toll!!! :-o
Kommentar ansehen
01.02.2016 21:09 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns sogar schon ab Montag ;)
Morgen wär mir allerdings auch lieber gewesen, dann hätte ich den morgigen Tag wenigstens noch mit trockenen Schuhen beginnen können.
Kommentar ansehen
05.03.2016 20:36 Uhr von FutureC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab Dienstag steht uns in Deutschland ungemütliches Wetter bevor

Welchem Dienstag? Den am 18.05.1892?
Kann man solche Wetter-News nicht irgendwie backwards setzen?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Paolo Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?