01.02.16 12:43 Uhr
 600
 

BMW i8 als Hommage an das M1-Procar

Nicht wenig BMW-Fans sehnen sich nach der Sportwagen-Ikone M1 zurück, welche die Münchner von 1978 bis 1981 produzierten und sogar eine eigene Rennserie ins Leben riefen. Photoshop-Künstler Khyzyl Saleem erfüllt diese Wünsche nun und verpasst dem Hybrid-Sportler BMW i8 eine Procar-Optik.

Mit der virtuellen PC-Studie wird die optische Ähnlichkeit des Öko-Sportlers zu seinem Ur-Ahnen emotional hervorgehoben: Extremer Breitbau, Sportreifen, BMW-typische Kampflackierung und ein imposanter Heckflügel machen aus dem i8 einen waschechten Strecken-Jäger.

Auch wenn dieser Wiedergeburt ein fast 500 PS starker Sechszylinder wie im BMW-M1-Renner gut zu Gesicht stehen würde: Die i8-Studie dient nur zum Träumen und wird so wohl niemals Realität...


ANZEIGE  
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto / Alles
Schlagworte: BMW, Hommage, BMW i8
Quelle: autozeitung.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2016 13:43 Uhr von Mister-L
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei uns träumen sie von 500 PS und machen Virtuelle Studien und Tesla baut mittlerweile Autos die bezahlbar sind.
Kommentar ansehen
01.02.2016 19:05 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mister-L ich sehe bei Tesla keinen Sportwagen.

Zum anderen, wer träumt schon vom Rasierer-Sound.
Kommentar ansehen
02.02.2016 07:21 Uhr von Mister-L
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blaupunkt

Wer braucht Sound ?

Leistung ist was zählt und die ist bei Elektromotoren genug da.

Was nützt mir ein Brüllwürfel wenn die anderen kreise drum rum fahren ?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?