31.01.16 17:51 Uhr
 2.331
 

AfD-Chefin Beatrix von Storch: Waffeneinsatz auch gegen Kinder

AfD-Chefin Beatrix von Storch findet es richtig, im Notfall geflüchtete Frauen und Kinder mit Waffengewalt an der Grenze zu stoppen.

Auf die Frage eines Facebook-Users bejahte sie die entsprechende Frage auf der Internetplattform. Später bereute sie nach kritischen Kommentaren ihr Statement und erklärte: "Ich bin grundsätzlich gegen Gewalt gegen Kinder, das umfasst auch den Einsatz von Schusswaffen gegen minderjährige Migranten durch die Polizei."

Beatrix von Storch schrieb weiter dass Gewalt das allerletzte Mittel sei und dass die AfD keine Forderungen aufgestellt, sondern die Rechtslage referiert habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 55Karadeniz55
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, AfD, Flüchtlingspolitik, Beatrix von Storch, Grenzüberschreitung
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beatrix von Storch bei Schwulen-Straßenfest zu Unrecht von Platz verwiesen
AfD-Politikerin Beatrix von Storch "weint vor Freude" über Brexit
Datenschützer alarmiert: Beatrix von Storch und ihre Datensammelwut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

90 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2016 18:02 Uhr von Rammar
 
+4 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:12 Uhr von Rammar
 
+19 | -41
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:17 Uhr von _Beholder
 
+41 | -16
 
ANZEIGEN
Diejenigen, die hier schon wieder in bester SA-Manier gegen die AfD hetzen sollten dann wenigstens ehrlich sein und gegen geltendes Recht hetzen, denn nichts anderes als dessen Umsetzung hat die AfD gefordert.

Hetzereien und Schmähungen also bitte ab sofort gegen §11 UZwG und nicht gegen die, die seine rechtmäßige Durchsetzung fordern.

[ nachträglich editiert von _Beholder ]
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:18 Uhr von shadow#
 
+9 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:21 Uhr von Rammar
 
+11 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:30 Uhr von Tetacarinae
 
+18 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:30 Uhr von Gothminister
 
+30 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn ein Kind mit einem Bombengürtel auf Grenze und Grenzer zugerannt kommt, ist es seine Pflicht das mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern und es nicht durchzuwinken. Im Extremfall auch mit Schusswaffen. Das nennt sich Ultima ratio.
Es ist auch nicht so, dass dieser Fall nicht schon im nahen Osten mehrfach vorgekommen ist. Also eine durchaus realistische Situation.

Natürlich hätte Frau Storch das geltende Gesetz und auch etwas verblümter an den sensiblen Mann und die Frau bringen können. Kinderthemen kommen beim geneigten Zuschauer nunmal immer sehr emotional an und sind ein beliebtes Fettnäppchen. Aber die AfD-Politiker sind ja auch noch keine buffen Medienprofis wie unsere TV-Dauergäste der anderen Parteien. Ich empfehle intensive Medienberatung samt Training.

[ nachträglich editiert von Gothminister ]
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:40 Uhr von BurnedSkin
 
+8 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:41 Uhr von jupiter12
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
super Strategen hier!

...schon mal die EU Gesetze betrachtet, oder GELESEN?
Es gibt eine gemeinsame Grenzverteidigung und zwar an der EU Aussengrenze......
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:42 Uhr von shadow#
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:59 Uhr von Azrael_666
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Grenzsicherung ist Grenzsicherung.. und basta.
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:00 Uhr von slick180
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:01 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:15 Uhr von ewin12000
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@_Beholder

"Hetzereien und Schmähungen also bitte ab sofort gegen §11 UZwG und nicht gegen die, die seine rechtmäßige Durchsetzung fordern."

Warum? Weil du krank im Kopf bist oder zu dumm bist ein Gesetz zu lesen?


§ 12 (3) UZwG:3) "Gegen Personen, die sich dem äußeren Eindruck nach im Kindesalter befinden, dürfen Schußwaffen nicht gebraucht werden."


Ihr lasst euch eine scheiße einreden und glaubt es ohne mal einen Blick ins Gesetz zu werfen. Ist die nicht sogar Rechtsanwältin?

[ nachträglich editiert von ewin12000 ]
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:18 Uhr von Suffkopp
 
+7 | -16
 
ANZEIGEN
@Gothminister - mit allem Dir gebührenden Respekt (und dabei muss ich mich schon sehr anstrengen) kann man bei Deinem Satz "Wenn ein Kind mit einem Bombengürtel auf Grenze und Grenzer zugerannt kommt" wirklich nur sagen "Du hast einen an der Waffel".

Die AfD Tante redet wenigstens noch von Grenzsicherung - bei Dir sind es gleich Kinder-Terroristen.

Eigentlich müsste man Dir nur mit Abscheu begegnen.

@Schrottnews - gut das Du weißt was die mit ihren Sätzen meinen. Aber bitte nicht heulen wenn die mal hoch kommen wenn dann doch alles anders ist als Du Dir es "gewusst" hast.

@that yellow Bastard - und warum gehst Du dann nicht @Gothminister an - bei dem sind es ja Kinder mit Bombengürtel und die hält man bestimmt nicht mit einem warnschuß auf.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:28 Uhr von Gothminister
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@Suffkopp
Dir ist der Begriff Ultima ratio geläufig? Sicher war es ein Extrembeispiel dafür, aber ich habe nichts anderes gesagt als Frau Storch. Man kann sich auch künstlich empören und hochschaukeln. Passiert ja in letzter Zeit ziemlich häufig (Wahljahr). Soviel zur Waffel.

Im Grunde ist der ganze Terz über ungelegte Eier mehrere Schritte voraus. Denn möglicher Schusswaffengebrauch an Grenzen setzt überhaupt erstmal eine geschützte Grenze voraus!
Und wegen unserer "super" geschützen EU-Außengrenze schließen die Staaten Europas ihre Pforten, bis auf eine widerspenstige germanische Oase, und deshalb braucht man wohl auch Dritte wie die Türkei.
So bleibt die ach so humanistische weiße Weste von Merkel sauber, weil andere die Dreckarbeit für sie übernehmen.
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:29 Uhr von Silla
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Wo bleiben hier die Aufschreie unserer versorgten Bürger, dass mal wieder alles verharmlost wird?

Irgendwie hat es ja fast schon was Erheiterndes, wie sich diese und auch die andere Spitzendame dieser jungen, aufstrebenden Partei bemühen, das wahre Gesicht dieser Gruppierung zu verbergen, dabei aber immer wieder grandios scheitern.

Jetzt wird wieder einmal deutlich, wie offen rechtsradikal, fremdenfeindlich und Menschen verachtend diese Leute denken.

Ich nehme noch Wetten an, dass sich diese Politsekte bis zur Bundestagswahl 2017 selber überflüssig gemacht haben wird.
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:37 Uhr von Schlauschnacker
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Niemand von der AfD hat davon gesprochen, Frauen und Kinder an unseren Grenzen zu erschießen. Das ist doch Unsinn!

"Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt."

Der Einsatz von Waffengewalt heißt nicht gleich erschießen, sondern kann auch nur die Androhung von Waffengewalt, wie in §13 UZwG gefordert, bedeuten.
(1) Die Anwendung von Schußwaffen ist anzudrohen. Als Androhung gilt auch die Abgabe eines Warnschusses. Einer Menschenmenge gegenüber ist die Androhung zu wiederholen.
(2) Der Einsatz von Wasserwerfern und Dienstfahrzeugen gegen eine Menschenmenge ist anzudrohen.

Mit ihrer Aussage hat sie meiner Meinung nach keine Forderungen aufgestellt, sondern die Rechtslage referiert. So steht es nun mal im "Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)".
Hierzu mal die Paragraphen 10, 11 und 12 lesen.
http://www.gesetze-im-internet.de/...
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:38 Uhr von BurnedSkin
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@ Schrottnews

Lustig, wie die dummen Asis hier auf die rechte AfD hereinfallen und blind kreischen "hat sie doch nie gesagt", obwohl sie es gesagt hat, wie neutrale Medien bestätigen.
Naja, selber denken strengt bekanntlich an, also lässt man das rechte Gesocks für sich denken, anstatt sich selber zu informieren und sich selbst eine Meinung zu bilden.....

Merkst Du was?

(Und sorry für die beschissene Rechtschreibung, ist in diesem Fall aber als Stilmittel nötig, weil sonst verfälschend.)
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:49 Uhr von Rammar
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
@Schrottnews
Jupp, recht haste!
Die Linksgelenkten-Reptoiden-Hohlwelt-Medien kapern in letzter Zeit ja auch immer wieder Facebook-Accounts und Schreiben ganz Fix mal ein "Ja." unter eine frage die wie Folgt Lautet:

"Das ist Schwachsinn.Wollt Ihr etwa Frauen mit Kindern an der grünen Wiese den Zutritt mit Waffengewalt verhindern?"

https://www.facebook.com/...{%22tn%22%3A%22R9%22}

für die Ohne Facebook:

http://www.faz.net/...

OBACHT, linke Propaganda!
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:51 Uhr von hasennase
 
+9 | -17
 
ANZEIGEN
die alte ist wirklich rechtsradikaler unzivilisierter abschaum.
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:15 Uhr von erdengott
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
"Und rechtfertigt deswegen Kindermord? " Als Grenzschutzmaßnahme wäre es kein Mord, dazu müssten erst mal die Mordmerkmale erfüllt werden. Töten ist nicht automatisch Mord.
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:15 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@ Die-Stimmung-kippt
"glaubt jemand, dass bei der Grenze zur DDR Kinder und Frauen verschont wurden?"
Nein. Die DDR wird in dieser Hinsicht allerdings auch als Unrechtsstaat bezeichnet. Wollen wir ihr also ernsthaft nacheifern?

"Hier wird jedes Wort von der AFD auf die Goldwaage gelegt um sie möglichst grausam erscheinen zu lassen."
Willkommen in der Politik. Dort wird jedes falsche Wort jedes Politikers von politischen Gegenspielern genutzt. Gerade eine Frau von Storch, die sich ja sonst in den Medien sehr geschickt in Szene setzt, sollte sich darüber auch im klaren sein.

"Die Alternative, wir lassen unsere Frauen und Kinder im eigenem Land vergewaltigen!"
Natürlich - vor allem von anderen Frauen und Kindern.

"Noch was, wer glaubt das unschuldige kleine Kinder "mit Kulleraugen" sich alleine auf den Weg machen um geschützte Grenzen zu erstürmen?"
Man kann gerne die erwachsenen, vorzugsweise männlichen Begleiter attackieren, zur Not auch mit Waffengewalt. Aber Kinder? Sorry, nein.

@ Rainer-Wain
"aber eine Grenzsicherung hat mit allen Konsequenzen zu erfolgen,ohne Rücksicht auf das was da kommt."
... sagt wer? Man lässt innerhalb Deutschlands Verbrecher flüchten, wenn die Verfolgung zu gefährlich erscheint, und bei Flüchtlingen soll ohne Rücksicht auf jegliche Verluste vorgegangen werden, weil unter ihnen ja Leute sein könnten, die irgendwann mal Verbrechen begehen??

"Auf uns nimmt auch niemand Rücksicht"
Och, du armer kleiner :((

@ Beholder
"Hetzereien und Schmähungen also bitte ab sofort gegen §11 UZwG und nicht gegen die, die seine rechtmäßige Durchsetzung fordern."
Und wo genau rechtfertigt dieser Paragraph Waffengewalt gegen Frauen und Kinder? Im Gegenteil, Beamten sind verpflichtet, die Gewaltanwendung auf ein Minimum zu beschränken, siehe §4 UZwG.

@ Tetacarinae
"Mal im Ernst, wie kann man die AfD wählen wenn deren Schwachmaten solche Statements abgeben?"
Wenn es dich tröstet: in anderen Ländern ist es auch nicht besser. Ich dachte beispielsweise, schlimmer als Bush könnte es nicht werden - und jetzt muss man ernsthaft befürchten, dass Donald Trump Präsident wird.
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:17 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
"Als Grenzschutzmaßnahme wäre es kein Mord ..."

Ich sprach nicht von Beschönigung, sondern Rechtfertigung. Also ja.

Und wer sowas ernsthaft toleriert gehört weggesperrt.
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:32 Uhr von erdengott
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Und wer sowas ernsthaft toleriert gehört weggesperrt." Wer das "notfalls" der Ausgangslage weglässt führt eine Scheindiskussion, indem er Dinge ablehnt die niemand ausser er selbst angesprochen hat.

Refresh |<-- <-   1-25/90   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beatrix von Storch bei Schwulen-Straßenfest zu Unrecht von Platz verwiesen
AfD-Politikerin Beatrix von Storch "weint vor Freude" über Brexit
Datenschützer alarmiert: Beatrix von Storch und ihre Datensammelwut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?