31.01.16 16:00 Uhr
 2.752
 

"Kiss": Gene Simmons erfüllt letzten Wunsch eines 17-Jährigen

Gene Simmons, Bassist der Rockband "Kiss", hat einem todkranken 17-jährigen Jungen seinen letzten Wunsch erfüllt. Er besuchte den Teenager, der in Las Vegas in einem Krankenhaus lag.

"Letzte Woche wurde unserem Patienten Dilan Kohn sein letzter Wunsch erfüllt. Der todkranke 17-Jährige wollte unbedingt den Rock‘n‘Roll-Musiker Gene Simmons, von der Band Kiss, treffen und mit ihm Zeit verbringen", so unter einem Foto bei Facebook, das den Besuch zeigt.

Simmons war sofort nachdem er die Nachricht erhielt nach Las Vegas geflogen, um den Jungen, der mittlerweile verstorben ist, zu besuchen. Die Beiden hätten Zeit miteinander verbracht, viel erzählt und zusammen gelacht. Ein paar Tage nach dem Besuch starb der Junge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Wunsch, Kiss, Gene, Gene Simmons
Quelle: metal-hammer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2016 16:00 Uhr von Borgir
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr anerkennenswert, dass Simmons sich für den Jungen Zeit genommen hat. Das ist nicht selbstverständlich.
Kommentar ansehen
31.01.2016 17:59 Uhr von -666-
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Daumen hoch! Das hat ganz viel Stil, zumal es auch seelisch belastet.
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:01 Uhr von Netter Mensch
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Das soll niemals "so" sein.

Wann sollen denn all die Schauspielwr und anderen Leute (Besucher) arbeiten?????

Wenn sie immer an Krankenbettensitzen sollen.......ist das wohl für "Niemand" so gut.

Gruß.....

[ nachträglich editiert von Netter Mensch ]
Kommentar ansehen
31.01.2016 22:04 Uhr von Kantiran82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auch wenn der Junge nicht mehr erzählen kann das er Simmons von Kiss getroffen hat ist dies eine Geschichte was wenigstens mit Herz geschehen ist und sein letzter Wunsch erfühlt wurde vor seinen Tode. Wären alle Stars nur so toll wie Simmons dann könnte man sagen in den neumodischen Stars wäre noch ein Herz. OK den alteingesessenen Musikern ist noch sowas wie Courage bekannt aber den neuen Möchtegern Musikern wie Justin Biber ist Courage ein Fremdwort den würde ich nicht an mein Sterbebett lassen und die Musiker die ich so grad Höre werden auch nicht ewig Leben.
Kommentar ansehen
01.02.2016 07:38 Uhr von magicrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kantiran82: War wahrscheinlich eine gutgemeinte früher-war-alles-besser-Aussage, trotzdem ist gerade Justin Bieber da ein sehr schlechtes Beispiel. Ja, seine Musik ist so extrem unnötig wie er selbst, aber gerade in Sachen Fankontakt gibt es kaum einen in seiner Generation, der da mehr tut. Einfach mal nach make a wish foundation googeln, das ist der Laden, der sich um solche Angelegenheiten kümmert. Er gehört dort zu den Personen, die die meisten Wünsche erfüllt haben.
Ob jemand sympathisch ist oder nicht, hat wenig mit seiner Courage zu tun. Das war früher so und das ist heute immer noch so.
Kommentar ansehen
16.06.2016 20:21 Uhr von Schwanenkoenig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ha ha Netter Mensch!

Ich lese zwar etwas "spät" hier........
glaube aber trotzdem, du wurdest nicht verstanden.

Du wurdest einfach nicht verstanden.....
liegt wohl daran........
du hattest recht.

Deine Meinung war/ ist Okay

Umarmung....Ich!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?