31.01.16 15:54 Uhr
 724
 

Untergetaucht: Europol sucht 10.000 minderjährige Flüchtlinge

Die EU-Polizeibehörde Europol sucht nach 10.000 minderjährigen Flüchtlingen. Diese seien kurz nach ihrer Registrierung untergetaucht, berichtet die Behörde weiter.

Von den insgesamt 270.000 Kindern und Jugendlichen, die im vergangen Sommer nach Europa kamen, sind die meisten ohne eine Begleitung hergekommen. Gefahr drohe den Flüchtlingen durch Menschenhändlerringen, berichten die Behörden weiter.

Allein in Italien sucht die Polizei nach 5.000 Jugendlichen, die nicht mehr auffindbar sind. 1.000 weitere sind in Schweden untergetaucht. Die Polizei fürchtet auch, dass sich die Jugendlichen organisierten Banden anschließen könnten, um Verbrechen auszuüben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flüchtling, Kriminalität, Europol, Minderjährigkeit, Registration
Quelle: krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane