31.01.16 14:18 Uhr
 6.195
 

Salzburg: Erneute Sex-Übergriffe am Wochenende

Am Wochenende wurden in Oberösterreich und Salzburg erneut Sex-Übergriffe durch die Polizei gemeldet.

So soll am Freitagabend eine 45-jährige Frau von zwei unbekannten Tätern belästigt worden sein. Die Frau soll mit ihrem Hund spazieren gewesen sein, als sie von einem unbekannten Täter festgehalten wurde. Ein weiterer Unbekannter soll der Frau in den Schritt gegriffen haben.

Zwei weitere Fälle wurden in Salzburg gemeldet. Eine 21-Jährige wurde von einem der Polizei bekannten Täter angegriffen. Dieser ist von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. Eine weitere Frau soll im Flurbereich ihres Hauses von einem unbekannten Mann belästigt worden sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Wochenende, Salzburg, Übergriffe
Quelle: krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2016 14:30 Uhr von det_var_icke_mig
 
+5 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 14:42 Uhr von det_var_icke_mig
 
+4 | -53
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2016 16:27 Uhr von Fishkopp
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sexübergriffe durch die Polizei ? Sofort ausweisen ;)
Kommentar ansehen
31.01.2016 16:59 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@SausselBart - in welcher Zeit lebst Du? Salzburg und Du faselst von armes Deutschland.
Kommentar ansehen
31.01.2016 18:11 Uhr von Nasa01
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@det-var-icke-mig
"es soll etliche Polizeibekannte Täter geben, denen man nichts nachweisen kann und ergo gelten sie im Rechtsstaat als unschuldig sind aber trotzdem bei der Polizei bekannt"

Ich weiß nicht, wie du auf diese Idee kommst.
Polizeibekannt heißt:
Bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.
Jedoch nicht verurteilt, oder Strafe zur Bewährung ausgesetzt, oder Haftstrafe mit Eintrag im Führungszeugnis.
Kommentar ansehen
31.01.2016 19:35 Uhr von ghostdog76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es wird irgendwann zur normalität werden, und die meldung werden weniger, denn es ist nichts mehr besonderes... die schönen zeiten sind vorbei ... und kommen so schnell nicht wieder...
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:34 Uhr von eiischbinsnur
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Am Wochenende wurden in Oberösterreich und Salzburg erneut Sex-Übergriffe durch die Polizei gemeldet. "

Schlimm, jetzt kann man nicht mal mehr der Polizei trauen.....

B-]
Kommentar ansehen
01.02.2016 01:36 Uhr von smark
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt wirds echt sinnlos mit Shortnews, hört der Scheiß mal auf mit dem "wollen Sie diese Seite wirklich verlassen".....
Wenn ich das will bin ich weg, das hilft auch nichts mehr...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?