31.01.16 10:50 Uhr
 512
 

Weltkrebstag: Risiko auf Krebs lässt sich verringern

Gesundheitsexperten weisen anlässlich des Weltkrebstages ausdrücklich darauf hin, dass sich die Krebsgefahr vieler Krebsarten durch den Lebensstil verringern lässt. Jeder Zweite ist innerhalb seines Lebens von Krebs betroffen.

Rudolf Kaaks, Leiter der Abteilung Epidemiologie von Krebserkrankungen am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), weist darauf hin, dass ein Teil des Krebsrisikos zwar Schicksal ist, dieses Schicksal sich aber durch die Lebensweise beeinflussen lässt.

Besonders rauchen, Alkohol und Übergewicht beeinflussen das Krebsrisiko. Regelmäßige Bewegung und eine ballaststoffreiche Ernährung dagegen wirken sich positiv darauf aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Risiko, Vermeidung, Verringerung
Quelle: heilpraxisnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apfelsaft nicht immer vegan: Laut Foodwatch oft tierische Stoffe darin
Studie: Depressionsrisiko durch Anti-Baby-Pille um 34 Prozent erhöht