31.01.16 08:42 Uhr
 402
 

Google will Smartphones mit mit einer Künstlichen Intelligenz entwickeln

Google will in Zukunft auf dem Smartphone-Markt neue Wege gehen. Dafür wurde eigens der Chiphersteller Movidius ins Boot geholt.

Zusammen mit diesem Unternehmen will Google in Smartphones zukünftig eine Künstliche Intelligenz (KI) integrieren. Der von Movidius hergestellte besonders stromsparende Chip Myriad 2 soll es dann der KI ermöglichen, Dinge zu erkennen.

Beispielsweise soll diese Technik erkennen, was auf einem Foto aufgenommen wurde. Das soll eine spätere Suche erleichtern. Bei Liedern erkennt die KI den Namen des Songs an der Melodie. Wann so ein Smartphone marktreif ist, steht aber noch nicht fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Google+, Intelligenz, Smartphones
Quelle: gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordbrücke über den Bosporus: Das Know-How kam aus der Schweiz und Frankreich
USA: FBI entdeckt offenbar Hacker-Angriff auf Wählerverzeichnisse
Das neue Blackberry-Smartphone spaltet die Tester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2016 08:58 Uhr von dashandwerk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Versteh ich nicht. Google erkennt heute schon Bauwerke oder Logos bei Fotos und eine App die Songs erkennt gibt es schon lange.
Kommentar ansehen
31.01.2016 10:51 Uhr von bpd_oliver
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man ja die ansteigende Dummheit der Smombies kompensieren... ;)
Kommentar ansehen
31.01.2016 10:55 Uhr von Adurin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dazu müsste zuerst eine echte KI entwickelt werden da es bis heute noch nicht möglich ist dauert das wohl noch "ein kleines bisschen ..."
Kommentar ansehen
31.01.2016 11:11 Uhr von schmelcher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mit mit?
Kommentar ansehen
31.01.2016 23:02 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird aber Zeit. Irgendwie müssen diese "Stasi-Phone-Nutzer" ja mal zu Intelligenz kommen!
Kommentar ansehen
01.02.2016 08:28 Uhr von Cyphox2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dashandwerk
das wird aber alles an server im internet geschickt und nicht vom smartphone verarbeitet.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarischer Rechtsextremist marschiert 13 Jahre ins Gefängnis
Hartz-IV-Regelsätze sollen 2017 erhöht werden
Kostenlose Kreditkarte heißt nicht zins- oder gebührenfrei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?