31.01.16 08:03 Uhr
 846
 

Großbritannien: Ausschreitungen zwischen Rechten und Anti-Rassismus Demonstranten

Vor dem Hintergrund der eintreffenden Flüchtlinge aus Calais protestierten hunderte Rechtsextreme und Anti-Rassismus-Demonstranten in Dover. Als beide Gruppen aufeinander trafen, gab es gewalttätige Ausschreitungen.

Die Polizei geriet zwischen die Fronten als Backsteine und andere Wurfgeschosse hin und her flogen. Rechte Gruppen forderten von Premierminister Cameron ein Einreiseverbot für Flüchtlinge, die sie als Pädophile, Mörder und Vergewaltiger bezeichneten.

Anti-Rassismus Gruppen hielten dagegen. Man habe es satt, dass in Dover ständig Parolen des Hasses verbreitet werden. Man habe sich versammelt um den Faschisten friedlich zu sagen, dass sie hier nicht willkommen seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Trusty77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rassismus, Demonstranten, Calais, Dover
Quelle: express.co.uk
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2016 08:20 Uhr von Strassenmeister
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Das passiert hier auch bald,wenn sich nicht was ändert!
Kommentar ansehen
31.01.2016 09:15 Uhr von Bokaj
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN