30.01.16 19:45 Uhr
 282
 

Bodenmais: Verletzter Skilangläufer harrt sechs Stunden auf Loipe aus

Sechs Stunden musste ein Langläufer verletzt im Schnee liegend ausharren, bis ihn die Bergwacht fand. Kurz vor 15:00 Uhr war der Feriengast aus Baden-Württemberg auf der vereisten Loipe zu Fall gekommen.

Erst gegen 21:20 Uhr hatten ihn Helfer der Bergwacht gefunden, die nach dem Vermissten auf die Suche gingen.

Das Pech, dass er solange auf eine Hilfe warten musste, war, dass an diesem Nachmittag dort kein Langläufer mehr unterwegs war. Der 56-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Er hat möglicherweise eine Beckenverletzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Suche, Verletzter, Skifahrer
Quelle: pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 21:01 Uhr von shadow#
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Sich irgendwo alleine draußen in der Wildnis rumzutreiben ohne ein Telefon in der Tasche zu haben, ist einfach nur leichtsinnig.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?