30.01.16 19:20 Uhr
 3.853
 

USA: Ehepaar vermietete menschliche Köpfe mit tödlichen Infektionskrankheiten

Die International Biological Corporation war ein kleines Unternehmen im US-Bundesstaat Michigan, das legal menschliche Leichen aufkaufte, aufbereitete und an Einrichtungen für medizinische Forschung oder Ausbildung vermietet hatte.

Den Unternehmensleitern, einem Ehepaar, wird nun vorgeworfen, preiswert erworbene, aber infizierte Leichenteile an ihre nichtsahnenden Kunden versendet zu haben. Bei einer der Lieferungen handelte es sich um acht menschliche Köpfe, von denen mindestens einer von bakterieller Sepsis befallen war.

Andere Körperteile waren mit HIV oder Hepatitis infiziert. Dem 62-Jährigen und seiner 55 Jahre alten Ehefrau wird Betrug vorgeworfen. Der Mann wurde zusätzlich wegen des Transports gesundheitsgefährdender Stoffe in der Öffentlichkeit angeklagt. Beiden droht eine Haftstrafe von bis zu 20 Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: montolui
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kopf, Ehepaar, Vermietung
Quelle: pennlive.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
Bautzen: Wieder Ausschreitungen. Libyer knüppeln Syrer nieder
Syrien: Regierung berichtet von Erfolgen bei der Offensive auf Aleppo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 19:45 Uhr von okurva
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
looool
Kommentar ansehen
30.01.2016 19:52 Uhr von willi_wurst
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Gruselige Vorstellung... was es alles gibt ...!
Kommentar ansehen
30.01.2016 19:54 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
20 Jahre sind OK. !!
Kommentar ansehen
30.01.2016 19:59 Uhr von ICHau
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Kranker Scheiß!
Kommentar ansehen
30.01.2016 20:17 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Cadaver dealer
Kommentar ansehen
30.01.2016 21:33 Uhr von _DaDone_
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
USA....war ja klar
Kommentar ansehen
30.01.2016 22:27 Uhr von Cyphox2
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Köpfe verschicken, klingt wie aus nem schlechten Horrofilm.
Kommentar ansehen
31.01.2016 08:18 Uhr von untertage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sepsis:

Die Übertragung erfolgt direkt von Mensch zu Mensch auf dem Luftwege als Tröpfcheninfektion.
Das heißt, sie können sich von den Schleimhäuten im Nasen-Rachen-Raum lösen und in feinste Tröpfchen verpackt in die Umwelt gelangen.

Da die Bakterien außerhalb des menschlichen Körpers rasch absterben, erfolgt die Ansteckung nur auf diesem Wege: durch sehr engen Kontakt, z.B. beim Küssen, durch direktes Anhusten oder Niesen.
Kommentar ansehen
31.01.2016 20:43 Uhr von Fred_Flintstone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Köpfe verkauft wäre schon seltsam genug, aber die Dinger zu vermieten ist krass. Was es nicht alles gibt bei der führenden Nation der Welt...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musikjournalist und Ex Bassist der "Ärzte" Hagen Liebing verstorben
Syrien/Russland: Russland weist Vorwürfe der Kriegsverbrechen zurück
"Schnüffelstaat": Volksabstimmung über Geheimdienst-Überwachung in der Schweiz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?