30.01.16 18:47 Uhr
 285
 

Twitter attackiert Facebook, weil es Kurznachrichtendienst nicht als Quelle nennt

Facebook hat ähnlich wie sein Konkurrent Twitter eine Trending-Topic-Liste, in der die derzeit am meisten diskutierten Themen samt Quelle in der Timeline angezeigt werden.

Twitter selbst scheint jedoch nicht als Quelle bei Facebook in Frage zu kommen, stattdessen wird einfach nur "Social Media" als Quelle genannt.

Was Facebook also Social Media nenne, sei immer ein Code für Twitter, so Adam Bain, Chief Operating Officer von Twitter. Facebook dementiert, es gebe "nichts in unserem Trending-Algorithmus oder in unseren Richtlinien, dass das Wort ´Twitter´ oder verwandte Begriffe ausschließe".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Facebook, Twitter, Quelle
Quelle: sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 22:25 Uhr von Cyphox2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht gleich: "Quelle: Internet"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?