30.01.16 15:12 Uhr
 150
 

Niederlande: 2015 gab es 312 Selbstmordversuche unter Asylanten

Die zentrale Flüchtlingsorganisation "COA" berichtet, dass im vergangenen Jahr 312 Asylanten versucht haben sich das Leben zu nehmen. Bei weiteren 369 Personen wurde selbstverletzendes Verhalten, wie etwa Schnittverletzungen oder Hungerstreiks, beobachtet.

Außerdem wurden 55 Sexualdelikte gemeldet. In den meisten Fällen stammten sowohl Opfer als auch Täter aus einem Asylzentrum. In einem Fall ist allerdings die Rede davon, dass sich ein Niederländer an einem Flüchtlingskind vergreifen wollte.

Die Zahlen wurden dem Sicherheits- und Justizministerium übermittelt. Staatssekretär Klaas Dijkhoff fordert völlige Transparenz - er möchte, dass jeder die Zahlen einsehen kann. Man würde allerdings keinen Unterschied oder Vergleich zwischen Gruppierungen machen, dies wäre schon im Ansatz falsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Suizid, Flüchtlingsunterkunft, Selbstmordversuch, Asylanten
Quelle: nltimes.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

De Maizière bemängelt fehlendes Nationalbewusstsein
AfD überholt CDU bei Umfrage zur Wahl in Mecklenburg-Vorpommern
Kanzleramtschef Peter Altmeier räumt auch Fehler in Flüchtlingspolitik ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

De Maizière bemängelt fehlendes Nationalbewusstsein
Sibirien: Verletzter Mann wird allein gelassen
Finnland: Hotel sucht Polarlicht-Nachtwächter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?