30.01.16 12:13 Uhr
 148
 

Düsseldorf: Parasiten für Fischsterben im Benrather Schlossweiher verantwortlich

Im Benrather Schlossweiher verendeten etwa 200 Rotaugen und Brassen.

Die Fische verstarben an der sogenannten Weißpünktchen-Krankheit. Diese trat vor zwei Jahren schon einmal auf. Zudem verklebten Würmer die Kiemen der Fische. Das erschwerte diesen das Atmen.

Beide Krankheiten befallen nur Fische. Für Menschen besteht keine Gefahr einer Erkrankung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Düsseldorf, Fisch, Parasiten, Schlossweiher, Benrather
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2016 16:27 Uhr von Schlappeseppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Karlchenfan.
Und zur Medikamentösen Behandlung müsste man die Wassertemp. erhöhen.
Und danach mit Aktivkohle filtern.
Ganz schön teuer und aufwändig...

[ nachträglich editiert von Schlappeseppel ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?