30.01.16 11:31 Uhr
 2.133
 

Jobwunder durch die Flüchtlingskrise ist in Wahrheit keines

Das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) prognostiziert bedingt durch die Flüchtlingskrise für die nächsten Jahre kein Jobwunder, wie es oftmals dargestellt wird. Stattdessen geht man nach der Auswertung von Statistiken von einer erheblichen Belastung für die Sozialsysteme aus.

Grund dafür sei, dass viele Flüchtlinge auf Jahre hinweg nicht aktiv am deutschen Arbeitsmarkt teilnehmen könnten. Die Auswertungen ergaben mitunter, dass sich nicht zuletzt Syrer schwer damit täten einen Job zu finden und sie damit auch kein eigenes Auskommen hätten.

Demnach sei die Beschäftigungsquote unter Ausländern in den letzten Jahren zwar gestiegen, von 43,2 Prozent im Jahr 2010 auf nunmehr 48,2 Prozent, dieser Trend würde aber an den aktuellen Flüchtlingen vorbei gehen. Syrer arbeiten nur zu neun Prozent, wobei der Wert 2010 noch bei 32 Prozent lag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Starstalker
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wahrheit, Flüchtlingskrise, Jobwunder
Quelle: n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei von Ratingagentur herabgestuft
Türkei nicht mehr kreditwürdig: Moody´s senkt Rating der Türken auf Ramschniveau
Hartz IV: Flüchtlinge im Heim bekommen nur noch 90 Prozent des Regelsatzes

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 12:30 Uhr von kingoftf
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hätte das gedacht bei der Flut von hochqualifizierten Facharbeitern?
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:56 Uhr von blaupunkt123
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
NEIN. Meine Welt ist erschüttert.

Alles das, welches der normale Bürger ( auch genannt rechter Wutbürger) von Anfang an gesagt hat.

Nur die Links-Grünen Langsamdenker, die andere nur anpöbeln können, sind jetzt die total überraschten.

Und noch trauriger ist, dass sie es noch immer nicht kapieren, und immer noch dran glauben, dass sie halt dann in 4-5 Jahren alle eine Arbeit haben....
Kommentar ansehen
30.01.2016 14:00 Uhr von Schulle4100
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Also der erste Absatz dieses Artikels bringt mich schon zum würgen !!! Das wusste doch jeder normal denkende Mensch in dieser Republik. Nur unsere Politiker verkaufen uns für Blöd !!!!
Kommentar ansehen
30.01.2016 14:40 Uhr von derlausitzer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@voice36,
ist das auf Deinem Mist gewachsen?
Wenn ja - gratuliere! Treffender geht es nicht.
Danke!
Kommentar ansehen
30.01.2016 14:54 Uhr von JoeCoolone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dieser Menschenkreis brockt uns das ein:

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.01.2016 15:02 Uhr von Momortui
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@voice36

You made my day !!
Kommentar ansehen
30.01.2016 15:04 Uhr von Netter Mensch
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@voice36


Ich stimme der Meinung meines "Vorher"schreibers
(derlausitzer) absolut zu


Gruß
Kommentar ansehen
30.01.2016 16:07 Uhr von Skrilax
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jobwunder, Mitleid für den der da mal an geglaubt hat !
Die Flüchtlinge kosten Milliarden, 75% können nicht mal lesen oder schreiben, wenn denn mal einer dazwischen der tatsächlich mal einen Beruf gelernt hat, dien meisten der Berufe gibt es in Deutschland gar nicht, ect. ect. ect.
Kommentar ansehen
30.01.2016 19:59 Uhr von damokless
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Überraschung!!!
Kommentar ansehen
30.01.2016 23:37 Uhr von Gothminister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Skrilax
Hinzu kommt noch Industrie 4.0. Genügend Studien prognostizieren künftig rasanten Jobabbau durch Automatisierung in allen Bereichen und Branchen. Und zwar schon innerhalb der nächsten 20 Jahre.
Da werden wir schon ohne diese bedingungslose Massenmigration massiv dran zu kauen haben, aber mit...

Komme mir jetzt keiner mit diesen ganzen neu geschaffenen, steuerzahlerfinanzierten Jobs von Lehrern bis Sozialarbeitern. Auch das ist lediglich umverteiltes Geld was an anderer Stelle fehlt und keine Wertschöpfung.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix-Serie "Easy": Flotter Dreier mit Orlando Bloom
Beatrix von Storch fordert den Verbot von Verhütungsmitteln und Sterilisation
ISIS verbietet Fußball-Trikots und droht mit 80 Peitschenhieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?