30.01.16 11:08 Uhr
 7.161
 

Köln: Nach Sex-Attacken - Mädchengymnasium mit radikalen Maßnahmen zu Karneval

Aufgrund der Sex-Attacken an Silvester hat ein Mädchengymnasium in Köln radikale Maßnahmen angekündigt, um die Schülerinnen an Karneval zu schützen.

Die Erzbischöfliche Ursulinenschule hat entschieden, dass die Schülerinnen frei bekommen. "Wir wollen unseren Schülerinnen an diesem Tag den Weg zur Schule ersparen", so das Schulsekretariat gegenüber dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Die Schule befindet sich in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs. Die schulinterne Karnevalssitzung wurde extra so gelegt, dass die Mädchen vor Einbruch der Dunkelheit zu Hause sein können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Köln, Karneval
Quelle: huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kirchroth: Riesenwels greift Schwimmerin an
Am Strand von Nizza: Burkini tragende Frau musste Teile davon ausziehen
30 Grad und mehr - der Sommer kommt zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 11:18 Uhr von det_var_icke_mig
 
+11 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:21 Uhr von Rongen
 
+64 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn sich viele... wenigen beugen, ist es Zeit für Revolution.
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:59 Uhr von FutureC
 
+28 | -7
 
ANZEIGEN
Anstatt dass man eine Mädchen-Karateklasse da marschieren lässt....
Immer schön ducken Deutsche und Österreicher.

[ nachträglich editiert von FutureC ]
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:23 Uhr von Suffkopp
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:37 Uhr von jupiter_0815
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 14:31 Uhr von blaupunkt123
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Genau. Erst an ein paar Tagen und in 5 Jahren kann sich täglich kein Schüler mehr zur Schule trauen.

Danke...
Kommentar ansehen
30.01.2016 14:44 Uhr von DunkingDig
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Einfach als Schwein verkleiden! Das packt keiner an...
Kommentar ansehen
30.01.2016 15:22 Uhr von Miauta
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Wenn die sich nicht anpassen wollen, müssen wir uns verstecken. Wirklich geil! Super :) So LÄCHERLICH was hier abgeht. Kein wunder das der Hass nurnoch größer wird.

Es werden eben die falschen Bestraft. Mit dem eigenen Volk kann man es ja machen, und sie zu Hause einsperren. Wenn man das mit den Flüchtlingen macht, ist man gleich Nazideutschland....
Kommentar ansehen
30.01.2016 15:32 Uhr von Maestro
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@miauta
ja das eigene Volk ist ja auch so erzogen worden den Mund zu halten die Regierung macht es schon auch wenns etwas dauert. Und selber sich zu schützen bedeutet ne Strafe die diesem Volk auch weh tut, die Flüchtlinge bekommen so eine Strafe ja nicht die haben ja auch kein Geld die bekommen welches.
Kommentar ansehen
30.01.2016 15:43 Uhr von Biblio
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 16:21 Uhr von Stoertebeker
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Liebe Leute, das ganze Geschreibe ist doch brotlose Kunst sorry. Nehmt eure Ärsche hoch und geht wählen und erinnert euch dann daran, wer uns die ganze Scheiße angezettelt hat. Dann nur noch das Kreuz an der richtigen Stelle machen und zu dem stehen was man(n) / Frau sagt und denkt. Klar wird es jetzt einige geben, die wieder aufschreien und sagen die sind auch nicht besser. Geben wir Ihnen doch die Chance sich der Verantwortung zu stellen, schlimmer als der jetzige sich Taschenfüllende Politzirkus können sie auch nicht sein.
Kommentar ansehen
30.01.2016 16:42 Uhr von telemi
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
so. jetzt werden jungs - die sich alleine gegen eine pot. mögliche Meute auch nicht wehren können - offiziell sexuell diskriminert!

Was soll jetzt der Bullshit? Ist das Genderkonform? Nein! Ist das ein Einhalten der Gleichberechtigung? Nein!
Kommentar ansehen
30.01.2016 18:02 Uhr von NetCrack
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wow, ein freier Tag ... übelst radikal. Ich hatte gedacht sie bekommen Pfefferspray ausgeteilt oder sowas. Halbes Clickbaiting.
Kommentar ansehen
30.01.2016 18:32 Uhr von G-H-Gerger
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
Warum nicht kostenlos Keuscheitsgürtel verleihen?
Kommentar ansehen
30.01.2016 18:35 Uhr von G-H-Gerger
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@HalloSN

Die Gesetze gelten unabhängig von Parteien.
Kommentar ansehen
30.01.2016 19:49 Uhr von Suffkopp
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@Gringe Commander - sicher - wenn diese Jungs, die sich zusammentun, wie üblich krakelen und Leute anmachen - dann sicher. Wen sie aber nur präsent sind und nur durch "Anwesenheit ohne große Laute" glänzen, sagt bestimmt keiner was.

@jupiter_0815 - der von Dir angesprochenen treibt sich seit Wochen hier rum und postet imemr den gleichen Quark - weil denen bei PI die leute weglaufen und er weill für Nachschub sorgen.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
30.01.2016 20:43 Uhr von CrazyCatD
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Mädels werden sich über den freien Schultag freuen und auf die Domplatte zum Karneval feiern gehen.
Kommentar ansehen
30.01.2016 20:45 Uhr von Mauzen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist jetzt eine "radikale Maßnahme"? Also bei uns war Karneval immer frei, und das nicht, um uns den Weg zu ersparen. Und ist das nicht gerade in Köln sowieso auch Standard für die meisten Schulen?
Radikal wäre es, wenn sie jedem einen Personenschützer vorbeigeschickt hätten, um sie zur Schule zu begleiten. Aber das?
Kommentar ansehen
30.01.2016 21:09 Uhr von alex070
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Tag frei, absolut radikal!
Kommentar ansehen
30.01.2016 23:09 Uhr von Widder02
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
der islam erobert deutschland, hurra, es ist geschafft.
Varus Varus, wo sind deine legionen, wo nur
Kommentar ansehen
31.01.2016 11:42 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Gringe Commander
20 Männer an einem Busbahnhof, auch wenn es normale Familienväter sein sollen (sieht man denen das an?) die mich anscharwenzeln mir anbieten mich Heim zu bringen finde ich persönlich sehr unheimlich.
Ich wohne in der Nähe eines großen Bahhofes und bin an diesem auch sehr oft und zu unterschiedlichen Tageszeiten unterwegs, es sind auch viele Flüchtlinge (unterschiedlicher Nationalitäten) dort, ich habe jedoch noch nicht einmal mitbekommen das dort Frauen (inkl mir) von diesen blöde angemacht oder belästigt worden sind, auch die dortigen Geschäftsinhaber (von denen ich einige schon lange kenne) können nicht über eine Zunahme von kriminellen Vorfällen berichten oder klagen.
Kommentar ansehen
31.01.2016 12:44 Uhr von Widder02
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
CrazyCatD
augen zu und träme mal weiter. in welcher welt lebst du???
Kommentar ansehen
31.01.2016 13:45 Uhr von Riesenzwerg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schmeißt endlich die Illegalen aus dem Land, dann gibt es auch weniger Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe!
"Wir" opfern unsere Sicherheit für notgeile Affen!
Kommentar ansehen
31.01.2016 14:12 Uhr von HerrMerkel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denk mal, bald werden wieder Keuschhaltsgürtel modern... aber nicht um keusch zu leben ;-)
Kommentar ansehen
31.01.2016 14:34 Uhr von K.Lauer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abgesehen dass an Karneval auch mancher deutsche zum Grabscher wird, habe ich den Mädels und Frauen schon vor Monaten auf meiner Webseite geraten, immer eine kleine Farbspraydose mit Signalfarbe im Täschchen zu haben. Dann können die Diebe und Grabscher sich Antworten auf die Fragen der Polizei ausdenken, woher sie denn so "gezeichnet" seien.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britisches Olympiateam: Chaos am Gepäckband
Kabul: Extremisten kapern Amerikanische Universität
Japan: Erster Todesfall durch Pokémon-Go-Spieler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?