30.01.16 10:18 Uhr
 3.428
 

Flüchtlingskrise: Hassmail erreicht Kiel - "töte alle Staatsanwälte"

Die Staatsanwaltschaft in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel ist Ziel einer Hassmail geworden. Darin hieß es: "nachdem mit deiner zustimmung dreckige kanaken ladendienstaehle begehen dürfen - komme ich jetzt in die staatsanwaltschaft und töte alle staatsanwälte".

Wegen der Mail wurde schon ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Justizministerin des Landes, Anke Spoorendonk, verurteilte diese Hassmail auf das Schärfste. Der Absender müsse zur Rechenschaft gezogen werden, so die Ministerin weiter.

Innenminister Stefan Studt sieht in dieser Mail eine Überschreitung der Grenze. "Der Rechtsstaat hat vor den aktuellen Problemen der Flüchtlingspolitik nicht kapituliert", so Studt. Grund für die neuesten Unstimmigkeiten war ein mittlerweile wieder kassierter Flüchtlingserlass.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mail, Kiel, Flüchtlingskrise
Quelle: shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2016 10:18 Uhr von Borgir
 
+11 | -61
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 10:28 Uhr von Borgir
 
+8 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2016 10:41 Uhr von supermeier
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
"Das führte allerdings nie zu guten Dingen, also lieber ein mal zu viel geschaut."

Und das dann zu einem Shitstorm gegen Baumarktangestellte führt, weil der kriminelle Zellhaufen ja nur Drogen kochen wollte und gar keinen Anschlag verüben.
Kommentar ansehen
30.01.2016 10:59 Uhr von Holzmichel
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
---"Darin hieß es: "nachdem mit deiner zustimmung dreckige kanaken ladendienstaehle begehen dürfen - komme ich jetzt in die staatsanwaltschaft und töte alle staatsanwälte"."---

WER so etwas schreibt, hat schwer einen geistigen Schaden und sollte auf unbestimmte Zeit in einer geschlossenen Klinik untergracht werden.
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:05 Uhr von Esidor
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
@Der_Linke

Da merkt direkt, dass dein Nick auch Programm ist.

Das Tatsachen und Verstand nicht gerade die Steckenpferde von euch sind, ist ja zum Glück auch hinreichend bekannt.

Es geht darum, dass es eine Anweisung war um speziell Flüchtlinge bei Kleindelikten nicht zu verfolgen. Von deutschen war hier keine Rede ! Und das ist hier das Problem an der Sache. Und für dich noch mal verständlich, die Menschen die hier noch nichts zur Gesellschaft beigetragen haben, keinen Pfennig und nur kosten kosten kosten, bei denen ist es egal, das sie auch noch die Wirtschaft schädigen. Bei Menschen, die sich evtl nicht mehr anders zu helfen wissen, weil am Monatsende eben das Geld alle ist, vorher vielleicht gearbeitet haben und Steuern bezahlt haben ( das trifft sicher auch nicht auf alle zu ) wird natürlich der Sache nachgegangen.
Aber schon ok, lasst uns doch alle wild durch die Gegend klauen und hinterher einfach sagen, "nix versteh....ich syria"
und schon ist alles gut. Sorry, aber wie blöd seid ihr eigentlich alle noch, wenn ihr das auch noch verteidigt ?

[ nachträglich editiert von Esidor ]
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:06 Uhr von Winkle
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Waäre das eignetlich schon strafrechtlich relevant, wenn man sagen würde, man könne ihn verstehen ?

Die Leute haben eben die Schnauze voll und stecken in einem Dilemma.

Auf legale Weise wird nix passieren. Dazu ist unsere Politikermespoke viel zu dickfällig.

Und illegal ist eben illegal.

Wobei auch immer stärker die freie Meinungsäußerung beschnitten und als illegale Hetze ausgelegt wird.

Also was tun ?


[ nachträglich editiert von Winkle ]
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:35 Uhr von Maulefix
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mit der ganzen Milde des Rechtsstaates
http://spiegel.de/...
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:42 Uhr von urxl
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
1. Die Asylanten sollten nach dieser Anweisung nur so behandelt werden wie die Deutschen auch. Ersttäter bei Bagatelldelikten werden (zumindest in Kiel) nicht erkennungsdienstlich behandelt, weil der Aufwand den Nutzen übersteigt. Da ist die Nationalität unerheblich.

2. Warum muss man - wenn man damit nicht einverstanden ist - gleich mit Mord drohen? Wie geistig krank muss man sein? Man kann sich doch auch zivilisiert ausdrücken.
Kommentar ansehen
30.01.2016 11:43 Uhr von Wackelpudding3000
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Zitat: "Der Rechtsstaat hat vor den aktuellen Problemen der Flüchtlingspolitik nicht kapituliert"

Reines Wunschdenken ...
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:21 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Das Leben ist hart..

Meine bescheidene Meinung zum Thema " In Gedanken"

DAS sind dann auch die Leute, die "eben grade mal in Gedanken" Kinder über den Haufen fahren..

Führerschein Weg !! ..
Wer sich schon bei völlig banalen Dingen in "Gedanken verliert" sollte nicht wirklich am öffentlichen Leben teilhaben dürfen.
(Keine Ahnung, was da nicht noch so alles passieren kann)

Richtig spannend wird es dann, wenn vor Gericht neuerdings auf:
"Ich war grade in Gedanken" plädiert wird.
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:26 Uhr von Mingo82
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Einfach ins Gefängnis stecken.
Kann mir eh nicht vorstellen, dass der Absender irgend etwas für die Gesellschaft leistet.
Kommentar ansehen
30.01.2016 12:44 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Mingo82

** Kann mir eh nicht vorstellen, dass der Absender irgend etwas für die Gesellschaft leistet. **

Mit wenigstens 5 Nicks bei SN vertreten zu sein, kann für "SEINE Gesellschaft" durchaus für ein paar Minuse weniger sorgen.

WIE "stehen "Die" denn da; wenn "DER /DIE/DAS" plötzlich von der Bildfläche verschwindet ??

Am Ende haben "DIE" ihren Goalgetter verloren..

Wie stehense denn dann da ??
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:03 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ hhelisabeth

Grade mal eben in Gedanken versunken ??

Wenn JA, gestehe ALLEN, die du grade "Angreifst" bitte das Selbe zu !!

(Da Lügt keiner; die sind nur in Gedanken)
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:26 Uhr von Jalapeno.
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Teutonicus_Maximus

Im Prinzip ist nichts gegen dein Post einzuwenden..

Und doch besteht eine gewisse Diskrepanz

RAF "vergriff" (ich könnte auch *Ermordet* sagen); sich an Menschen, die ihrer Vergangenheit her; noch eine Menge "Nazitum" am *Backen* kleben hatten..
(Nicht zu Rechtfertigen; aber als "Betrachtungsweise" vielleicht ganz dienlich)

Auch ICH durfte mal ein Kaufhaus verlassen, weil Bombendrohung!

Bin als Letzter raus!! WARUM??

Es war Klar, das die das Kaufhaus in die Luft sprengen wollte, aber nicht die Menschen !

Ergibt bei genaueren Betrachtung schon einen Unterschied, ob da jemand ein Asylantenwohnheim (samt Bewohner) in Brand setzt, oder ob jemand das "System" (mit Nazi-Altlasten) bekämpfen will.

NU! .. Kommen "lustigerweise" ganz viel Kommentare hier im Forum: die eigentlich am liebsten das "System" (Merkel e.c.t.) bekämpfen wollen.. .. .. ..

Nu versuch das mal alles auf die Reihe zu bekommen.. und schreib dann mal was wirklich vernünftiges !
(Und zwar SO: das es sowohl Linke UND Rechte verstehen! )
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:46 Uhr von Kanni_Maltz
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
30.01.2016 11:11 Uhr von Der_Linke
"Ich habe noch nie einen Deitschen gesehen, dass er strafrechtlich verfolgt wurde, weil er ein Kaugummi geklaut hat."

Gerade wurde ein Rentner genau deshalb zu 1000€ Geldstrafe verknackt; war gestern in den Nachrichten.
Kommentar ansehen
30.01.2016 13:54 Uhr von Jalapeno.