29.01.16 19:01 Uhr
 202
 

Cottbus: Sieben Jahre Haft wegen Missbrauch an behindertem Jungen

Wegen Missbrauchs eines geistig behinderten Jugendlichen hat ein 54-Jähriger sieben Jahre und drei Monate Gefängnisstrafe bekommen.

Das hat das Landgericht Cottbus entschieden. Der Angeklagte hatte zugegeben, sich über Monate an dem 14-Jährigen vergangen zu haben.

Er versteckte, den Jugendlichen im Sommer 2014 mehrere Wochen in seiner Wohnung in Lübbenau. Die Polizei fand den Vermissten schließlich.


WebReporter: MR.Minus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Missbrauch, Cottbus, Jungen
Quelle: mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?